TGA Meldungen

TGA Ausgabe 11-2012
Viessmann Group

Beteiligungen an Hexis und Isocal

Die Viessmann Group hat im Oktober 2012 einen Anteil von 50 % an der schweizerischen Hexis AG erworben. Hexis gilt in Europa als ausgewiesener Spezialist für Mikro-KWK-Systeme auf Basis von SOFC-Brennstoffzellen (SOFC: Solid Oxide Fuel Cell, Festoxidbrennstoffzelle). Die SOFC-Brennstoffzelle und das dazugehörige System haben laut Viessmann eine vergleichsweise geringe Komplexität und damit das Potenzial, hohe elektrische Wirkungsgrade und langfristig niedrige Herstellkosten zu erreichen. Gemeinsam mit Hexis will Viessmann nun dieses System für Anwendungen im Gebäudebestand zur Marktreife bringen. Hexis hat sein in den vergangenen Jahren entwickeltes Mikro-KWK-System für die Hausenergieversorgung auf SOFC-Basis bereits in mehr als einhundert Einheiten in Feldtests erprobt und optimiert – überwiegend im Callux-Programm. Zudem hat Viessmann eine Kooperation mit Panasonic auf dem Gebiet der PEM-Brennstoffzelle bekanntgegeben Webcode 377499. Weiterhin hat die Viessmann Group im Oktober 2012 auch 51 % der Geschäftsanteile der isocal HeizKühlsysteme GmbH, Friedrichshafen, übernommen. Damit können ab sofort Wärmepumpen und Eisspeicher (Webcode 381014) aus einer Hand geliefert werden. Viessmann und isocal blicken bereits auf eine zweijährige exklusive und erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Der Kauf der Firmenanteile ist laut Viessmann nun die logische Konsequenz. Das ausgezeichnete Know-how von isocal auf der einen Seite und das große internationale Vertriebsnetz der Viessmann Group auf der anderen sollen zu einer weiteren Steigerung des Umsatzes im zukunftsträchtigen Wärmepumpenmarkt beitragen. http://www.viessmann.de http://www.isocal.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› SOFC-Basis (41%) › Callluxprogramm (36%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken