TGA Produkte

TGA Ausgabe 01-2013
Gastechnik Kirchner

Überwachung der Abgasabführung

Gastechnik Kirchner: EMS-Installationsbeispiel. (Quelle: Gastechnik Kirchner )
Gastechnik Kirchner: EMS-Installationsbeispiel.

Das Abgasabführung-Überwachung-System (EMS) von Kirchner dient der Sicherstellung und Überwachung der Abführung von Küchenabgasen bei allen Betriebszuständen gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 631 (Ausgabe März 2012). Es besteht aus der Küchensteuerung KCU, der zentralen Absperreinrichtung FSA und dem Luft-Druckwächter DW mit angebautem Montagewinkel und Schlauchset. Wesentlicher Bestandteil ist die Mikroprozessor-gesteuerte, vollautomatische Küchensteuerung KCU. Bei unzureichender Absaugung erfolgt eine automatische Absperrung der Gaszufuhr. Die KCU-Baureihe 100 verfügt über fünf LED-Status-Meldungen und ein frei parametrierbares potenzialfreies Melderelais. Optional ist die KCU für den Betrieb mit Geschlossenstellungskontrolle und 24-h-Dauerbetrieb erhältlich. Vorteil der KCU ist, dass kein interner Hauptschalter erforderlich ist, wodurch die Nutzung eines beliebigen externen Schalters (z.B. Küchen- Hauptschalter) möglich wird. Über die KCU wird die Gasabsperreinrichtung FSA (Gas-Doppel-Magnetventil gemäß DIN EN 161) angesteuert. FSA ist für alle Brenngase nach DVGW Arbeitsblatt G 260 bis zu einem abgesicherten Eingangsdruck pe <500 mbar zugelassen. Die KCU ist mit allen marktüblichen Gasmagnetventilen kompatibel.

Gastechnik Kirchner

74379 Ingersheim

Telefon (0 71 42) 91 91 30

info@gastechnik-kirchner.de

http://www.gastechnik-kirchner.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Küchensteuerung (51%) › Hauptschalter (39%) › KCU-Baureihe (36%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken