TGA Produkte

TGA Ausgabe 01-2013
AFS Solutions

Heizungswassermodule

AFS Solutions: Aguasave-Installationsschema. (Quelle: AFS Solutions )
AFS Solutions: Aguasave-Installationsschema.

Aguasave und Aguaclean von AFS Solutions (AFS: Agua Filling&Filtration Systems) sind zwei kompakte (50 × 50 cm) Heizungswassermodule zur Umsetzung der Anforderungen an das Heizungswasser gemäß VDI 2035. Die beiden Module übertragen laut Hersteller die ausgereiften Standards der physikalisch-chemischen Wasseraufbereitung und -behandlung für Heiz- und Kältekreisläufe von Industrieanlagen auf den für Wohn- und Gewerbeimmobilien erforderlichen Maßstab. „Messen statt schätzen und definieren statt experimentieren“, so beschreibt AFS Solutions das Konzept. Eine neu entwickelte Steuer- und Regelungstechnik in den Modulen ermöglicht es erstmalig, unabhängig von der Wasserqualität vor Ort, eine genau definierte Füllwasserqualität zu erzielen – vollautomatisch, ohne Berechnungen und manuelle Kontrollmessungen. Das Modul Aguasave wird in die Speisewasserleitung eingebaut. Es bereitet das Rohwasser (Trinkwasser aus dem Stadtnetz) zunächst so auf, dass eine definierte Speisewasserqualität mit einer Leitfähigkeit von 150 µS vorliegt. Dabei werden der Gesamtsalzgehalt sowie Chloride und Sulfate um 50 bis 70 % gesenkt, Nitrate und Härtebildner um 60 bis 90 %. Die integrierte Aufbereitungseinheit arbeitet mit Einweg-Wechselkartuschen. Anschließend wird dem aufbereiteten Wasser mengenproportional ein in der Industrie bewährtes Vollschutzprodukt zugesetzt, das für eine Härtestabilisierung, den Korrosionsschutz von Eisenwerkstoffen und Buntmetallen sowie für die Dispergierung (in der Schwebe halten) nicht gelöster Wasserbestandteile (Schmutz und Ablagerungen) sorgt. Der gesamte Prozess erfolgt vollautomatisch und qualitätsgesteuert: Wenn die Aufbereitungseinheit erschöpft ist oder das Behandlungsprodukt verbraucht ist, wird die Befüllung automatisch gestoppt. Aguasave Mobil ist ein transportabler Servicekoffer für die Ergänzungsbefüllung kleinerer Anlagen. Zur Erhöhung der Befüllleistung (z.B. bei Erst- und Neubefüllung) kann an die Agua­save-Module eine separate Aufbereitungseinheit angeschlossen werden (bis 750 l/h). Das Aguaclean-Modul ist hauptsächlich für Sanierungen im Bestand entwickelt worden: Hier wird das Systemwasser im Bypass gefiltert und nicht gelöste Ablagerungen und Korrosionsrückstände einschließlich Magnetit werden aus dem Wasser entfernt. Die Steuerung zeigt einen notwendigen Filterwechsel an.

AFS Solutions

21218 Seevetal-Hittfeld

Telefon (0 41 05) 6 66 76 70

info@aguasave.de

http://www.aguasave.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

FEHLER:Placeholder_Keywords.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.

Weitere Links zum Thema:

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.

Seite drucken