TGA Meldungen

TGA Ausgabe 03-2013
Mepa

Mepa feiert 50-jähriges Bestehen

Mepa-Firmensitz in Rheinbreitbach. (Quelle: Mepa )
Mepa-Firmensitz in Rheinbreitbach.

Die Mepa – Pauli und Menden GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Das mittelständische Familienunternehmen mit Firmensitz in Rheinbreitbach ist aus einem 1963 von Willi Pauli und Leo Menden gegründeten Sanitär- und Heizungsfachbetrieb hervorgegangen. Durch die legendäre Erfindung der ersten verstellbaren Wannenfüße legten sie 1970 den Grundstein zur Umwandlung ihres Fachbetriebs in ein Fertigungsunternehmen. In den Folgejahren wurde Mepa kontinuierlich ausgebaut und hat auf dem Sanitärmarkt mit weiteren Pionierprodukten für Impulse gesorgt Aktuelle Beispiele sind das Air-WC mit integriertem Radiallüfter zur filterlosen Geruchsabsaugung durch das Spülrohr, die wandintegrierte Tersowall-Duschrinne sowie das Wannenabdichtband Mepa-Aquaproof, mit dem auch im Wanneneckbereich eine dauerhaft wasserdichte Fugenausführung möglich ist. Mepa besitzt Fertigungsstätten am Firmensitz in Rheinbreitbach und in Pegau bei Leipzig. Hinzu kommt der Standort Wien – die Heimat der Mepa-Elektronik-Kompetenz. Nach Übernahme der Fa. Kühnel wurde dort über 15 Jahre die Produktpalette der Elektronik weiterentwickelt. Außerdem werden von Wien aus der österreichische sowie zahlreiche osteuropäische Märkte bearbeitet. http://www.mepa.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: