TGA Raumlufttechnik

TGA Ausgabe 03-2013
Bedarfsgerechte Luftmengenregulierung

Kein Zugluftrisiko durch einstellbare Wurfweite

Abb. 1 Herkömmliche Luftauslässe werden für den Dimensionierungsfall ausgelegt und eingestellt (links); bei einer Verringerung des Volumenstroms verändert sich ihr Strömungsbild und die Gefahr von Zugluft steigt (rechts, hellblau), (Quelle: Fläkt Woods )
Abb. 1 Herkömmliche Luftauslässe werden für den Dimensionierungsfall ausgelegt und eingestellt (links); bei einer Verringerung des Volumenstroms verändert sich ihr Strömungsbild und die Gefahr von Zugluft steigt (rechts, hellblau), durch eine Anpassung des Raumluftstrahls kann dies beim Luftauslass Optimix Active Diffuser verhindert werden (rechts, dunkelblau).

Die Ansprüche an raumlufttechnische Anlagen mit Heiz- und Kühlfunktion sind hoch: Sie sollen energieeffizient arbeiten und dafür Luftmenge und Temperatur an den tatsächlichen Bedarf anpassen, nahezu geräuschlos sein und sich technisch und ästhetisch ins Raumkonzept einfügen. Bisher ließen sich diese Anforderungen nicht so kombinieren, dass unter allen Nutzungsbedingungen das Auftreten von Zugluft auszuschließen war. Nun gibt es eine Lösung: Einen Luftauslass, bei dem der Raumluftstrahl an die jeweilige Betriebssituation angepasst wird.

„In bedarfsgesteuerten Lüftungssystemen war es bisher mit konventionellen Luftauslässen nicht möglich, ganzjährig eine komplett zugfreie Klimatisierung zu erreichen. Bei der Auslegung und Planung musste man bezüglich des Komforts deutliche Kompromisse eingehen“, erläutert Olof Borgström, Projektverantwortlicher bei Fläkt Woods. Zugluft entsteht, wenn die Wurfweite von Luftauslässen durch eine...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken