TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 04-2013
Flächenheizung in Nassbauweise

Aufheizen ist nicht gleich Aufheizen

Abb. 1 Für das Aufheizen von Heizestrichen wird innerhalb des Bauablaufs zu einem Zeitpunkt Heizwärme benötigt, zu dem häufig noch kein betriebsbereiter Wärmeerzeuger verfügbar ist. (Quelle: Wolfgang Heinl )
Abb. 1 Für das Aufheizen von Heizestrichen wird innerhalb des Bauablaufs zu einem Zeitpunkt Heizwärme benötigt, zu dem häufig noch kein betriebsbereiter Wärmeerzeuger verfügbar ist.

Bei der Estrichaufheizung für Fußbodenheizungen (Funktionsheizen) geht es auch um den Beweis einer mangelfreien Ausführung, beim Belegreifheizen um die Freigabe für nachfolgende Gewerke. Mit der Inbetriebsetzung einer in dieser Bauphase meist halbfertigen Heizungsanlage zum Auf- und Abheizen gehen Auftragnehmer, Planer und Auftraggeber jedoch unnötig Risiken ein. Mobile Heizgeräte mit einer für die Estrichaufheizung konzipierten Regelung schaffen Abhilfe.

Die Flächenheizung ist heute vom Ein­familienhaus bis zu großen Gewerbeobjekten eines der bevorzugten Wärmeabgabesysteme. Wesentliche Gründe für diese Entwicklung sind niedrige Systemtemperaturen und bei entsprechender Peripherie die Möglichkeit, die Fußbodenheizung auch als Flächenkühlsystem zu nutzen. Im Neubau und bei der Sanierung größerer Objekte werden überwiegend Flächenheizsysteme mit...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote