TGA Produkte

TGA Ausgabe 05-2013
Schell / Kemper

Stagnationsfrei bis zur WT-Armatur

Kemper/Schell: Funktionsweise (oben) des HyTwinSystems und das HyTwin-Eckventil. (Quelle: Schell )
Kemper/Schell: Funktionsweise (oben) des HyTwinSystems und das HyTwin-Eckventil.

In einem Kooperationsprojekt haben Schell und Kemper das HygieneSystem HyTwin zur Vermeidung von Stagnation in den Anschlussleitungen von Waschtischarmaturen entwickelt. Es besteht aus mehreren Komponenten, die bei Reihen- und Ringleitungen einen kontinuierlichen Wasseraustausch bis unmittelbar vor die Armaturen gewährleisten. Dazu gehören die Wandscheibenbox mit vormontiertem Kalt- und Warm­wasseranschluss und integriertem Strömungsteiler für Eckventile, ein neuartiges Zirkulations-Eckventil mit zwei Anschlüssen sowie das Doppelanschlussrohrset mit zwei flexiblen Anschlussleitungen, einem Umlenk-T-Stück sowie einem Steckanschluss zur Armatur. Bereits bei kleinsten Kalt- und Warmwasser-Volumenströmen in der Reihen- bzw. Ringleitung sorgt der Strömungsteiler dafür, dass ein Teilstrom über den ­Armaturenanschluss geführt wird. Ein eventuell notwendiger Tiefen­ausgleich bei der Eckventilmontage kann mit üblichen Hahnverlänge­rungen erfolgen. Für Wartungsarbeiten können beide Wasserwege des HyTwin-Eckventils abgesperrt werden. Ein austauschbarer Rückfluss­verhinderer im Umlenk-T-Stück erfüllt die Anforderungen von EN 1717 und dient der Absicherung von Elektronikarmaturen. Schell bietet ­spezielle elektronische Sensor­armaturen, Einhebelarmaturen und Kaltwasserstandventile mit vormontierten Steckadaptern an.

Schell

57462 Olpe

Telefon (0 27 61) 89 20

info@schell.eu

http://www.schell.eu

Kemper

57462 Olpe

Telefon (0 27 61) 89 10

info@kemper-olpe.de

http://www.kemper-olpe.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Umlenk-T-Stück (58%) › Eckventil (54%) › Strömungsteiler (47%)

Weitere Links zum Thema: