TGA Produkte

TGA Ausgabe 07-2013
Mepa

Tersowall-Duschrinne mit Pumpe

Mepa: Duschrinne Tersowallpower mit integrierter Abwasserpumpe. (Quelle: Mepa )
Mepa: Duschrinne Tersowallpower mit integrierter Abwasserpumpe.

Mit den Ausstattungsvarianten Tersowallplus5 und Tersowallpower hat Mepa sein Duschrinnen-Programm um Lösungen für schwierige Einbausituationen erweitert. Tersowallplus5 erlaubt den Einbau einer bodengleichen Dusche ab 4 cm Estrichhöhe. Dies ermöglicht ein Leitungssiphon, der die Kanalgase durch eine bestimmte Form der Rohrkrümmung zurückhält. Da sich das Niveau des Abwassers zwischen dem Boden der Duschrinne und der Sole des Abwasserrohrs hydraulisch einpendelt, geht keine Bauhöhe verloren. Für das Gesamtgefälle vom Alt-Estrich bis zur Sohle des Abwasseranschlusses werden nur 2 cm benötigt. Bei Tersowallplus5 liegt der Ablaufstutzen 5 cm höher als bei konventionellen Siphons. Da so die Entwässerung auf der Etage erfolgt, sind auch keine Deckendurchbrüche und keine besonderen Vorkehrungen beim Brandschutz erforderlich. Tersowallpower ist im unteren Wandbereich mit einer speziell für den Duschbereich konzipierten Abwasserpumpe von Sanibroy ausgestattet. Das ermöglicht bodengleiche Duschen auch dort, wo überhaupt kein natürliches Gefälle vorhanden ist. Die Pumpe ist für Reinigungs- und Wartungsarbeiten leicht zugänglich: Nach dem Abnehmen der Duschrinnenblende kann sie vom Endkunden selbst herausgenommen werden.

Mepa

53619 Rheinbreitbach

Telefon (0 22 24) 92 90

info@mepa.de

http://www.mepa.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Duschrinne (51%) › Abwasserpumpe (51%) › Gesamtgefälle (51%)

Weitere Links zum Thema: