TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2013
Lopper Kesselbau

Scheitholz wird automatisch nachgelegt

Lopper Kesselbau: Holz-Heizkessel Timber mit automatisierter Beschickung. (Quelle: Lopper )
Lopper Kesselbau: Holz-Heizkessel Timber mit automatisierter Beschickung.

Timber von Lopper Kesselbau ist ein Holz-Heizkessel mit angeschlossenem Scheitholzspeicher und automatisierter Beschickung. Die Anlage legt bei Bedarf selbstständig Holz nach, eine Ladung versorgt ein durchschnittliches Einfamilienhaus rund sieben bis zehn Tage mit Wärme. Der Speicher ist direkt an die Verbrennungseinheit angebaut und fasst ca. 650 l Holz. Die verwendeten Scheite sollten etwa 0,5 m lang sein, die Geometrie spielt dabei kaum eine Rolle. Nur sehr unförmige Stücke und solche mit weit abstehenden Ästen könnten bei der automatischen Beschickung zu Problemen führen. Das Holz wird so in den Vorratsraum geladen, dass zwei Kettenbänder die gesamte Füllung umfassen. Im oberen Teil der Kammer befinden sich zwei gezahnte Metallleisten, die einzelne Scheite bei Bedarf in eine Übergabeschleuse schieben, von wo aus sie in den Heizkessel fallen. Sobald die Brennkammer voll ist, wird das Feuer mittels eines keramischen Zünders innerhalb weniger Minuten entfacht. Die Kontrolle darüber, wann nachgelegt und eingeheizt werden soll, ist über Temperaturfühler an den Pufferspeicher (1000 l empfohlen) gekoppelt. Die Zersetzung und Energiegewinnung erfolgt nach dem Prinzip der thermischen Holzvergasung. Der Timber (25 kW) misst einschließlich Vorratsraum 1,87 × 2,1 × 1,3 m, zum Einfüllen der Scheite wird ein freier Türradius von 1 m benötigt.

Lopper Kesselbau

93352 Rohr/Alzhausen

Telefon (0 87 83) 9 68 50

info@lopper-holzfeuerung.de

http://www.lopper-holzfeuerung.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Vorratsraum (40%) › Beschickung (38%) › Holzheizkessel (34%)
 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken