TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2013
Trox

Weichschotteinbaulösungen

Trox-Weichschottlösung: Einbau der FK-EU in Massivwand (oben) und der FKRS-EU in Leichtbauwand. (Quelle: Trox )
Trox-Weichschottlösung: Einbau der FK-EU in Massivwand (oben) und der FKRS-EU in Leichtbauwand.

Trox ist erster Anbieter in Deutschland mit CE-Zertifizierung von Weichschotteinbaulösungen für seine Brandschutzklappen FK-EU und FKRS-EU. Als Weichschott bezeichnet man hochfeste brandschutzbeschichtete Steinwolleplatten, die in Wänden und Decken zur Anwendung kommen. Die Mindeststärke der Leichtbau- und Massivwände für den Einbau der zertifizierten Brandschutzklappen beträgt 100 mm, bei massiven Decken 150 mm. Anwender verfügen nun mit dem Weichschotteinbau über eine deutlich größere Flexibilität bei der Planung und Ausführung von Wand- und Deckendurchbrüchen. Vielseitige Brandversuche bieten ein breites Anwendungsspektrum. Weitere Vorteile des Weichschotteinbaus für FK-EU und FKRS-EU: Feuerwiderstandsklasse bis EI 120-S nach DIN EN 13501-3; die Montage ist in vorhandenen Öffnungen möglich, die umlaufend bis zu 400 mm größer sein können als die Gehäuseabmessung; der Einbau ist in asymmetrischen Öffnungen möglich und Kosteneinsparungen durch die Verwendung von Steinwolleplatten im Vergleich zur Verwendung von Einbausätzen.

Trox

47504 Neukirchen-Vluyn

Telefon (0 28 45) 20 20

trox@trox.de

http://www.trox.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› FK-EU (81%) › FKRS-EU (75%) › Steinwolleplatte (59%)

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken