TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 11-2013
Siemens Building Technologies

ACS790 für HLK-Offline-Engineering

Siemens: ACS-Software für das Offline-Engineering von HLK-Anlagen. (Quelle: Siemens )
Siemens: ACS-Software für das Offline-Engineering von HLK-Anlagen.

Die Siemens-Division Building Technologies hat mit ACS790 V9.0 eine neue Version ihres Engineering- und Inbetriebnahme-Tools für HLK-Anlagen vorgestellt, die erstmals das Offline-Engineering (an Windows-PCs) unterstützt. Durch die umfassende Vorbereitung im Büro wird der Aufwand auf der Baustelle stark reduziert und die Inbetriebnahme kann schnell und effizient ausgeführt werden. Mithilfe einer integrierten Gerätebibliothek kann die Anlagentopologie offline erstellt werden; offline erfolgt auch die Gerätekonfiguration. Die daraus entstehende Anlagendatei wird bei der Inbetriebnahme in die Anlage geschrieben. Nach dem Verdrahtungstest und dem Erstellen von Backup und Protokoll ist die Inbetriebnahme dann bereits abgeschlossen. Ein geführter Workflow leitet Schritt für Schritt durch Engineering und die Inbetriebnahme der Anlage, unnötige Arbeitsschritte werden automatisch vermieden. Gemeinsam mit dem Software-Tool HIT für die Produktwahl sowie dem Webserver OZW für die Web-Bedienung ermöglicht ACS790 einen durchgängigen Workflow von der Projektierung über die Inbetriebnahme bis zum Betrieb einer HLK-Anlage. ACS790 V9 unterstützt die kommunikativen Regler der Sortimente Synco, Synco living, Sigmagyr, Albatros sowie kommunikative RV..-Heizungsregler und Raumthermostate. Sie arbeitet mit den Bussystemen KNX, LPB und M-Bus. http://www.siemens.de/buildingtechnologies

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Offlineengineering (70%) › ACS-Software (51%) › Verdrahtungstest (49%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken