TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2014
Siemens Building Technologies

Thermostate mit Touch-Elementen

Siemens: Raumthermostate RDD und RDE. (Quelle: Siemens )
Siemens: Raumthermostate RDD und RDE.

Die überarbeiteten RDD/RDE-Raumthermostate der Siemens-Division Building Technologies ermöglichen über kapazitive Touch-Elemente eine drucklose Bedienung. Auf übersichtlich gestalteten Displays lassen sich die aktuellen Werte ablesen. Mit den in der RDE-Linie enthaltenen Zeit- und Ferienprogrammen kann die Raumtemperatur für bestimmte Zeitabschnitte vorgegeben werden. Die Thermostate lassen sich auch mit Schlüsselkarten-Lesegeräten, beispielsweise in Hotelzimmern verbinden, um nur dann zu heizen, wenn der Raum tatsächlich belegt ist. Beide Linien sind in Versionen mit 230 VAC- oder Batteriespeisung erhältlich und verfügen über einen Buffer-Speicher, der bei Stromausfall oder während des Batteriewechsels Daten und Einstellungen zwischenspeichert. In beiden Linien sind auch funkfähige Modelle erhältlich, die mit einem Receiver kommunizieren. Die RDD/RDE-Raumthermostate eignen sich für Heizungsanwendungen in Einfamilien- und Ferienhäusern sowie Mehrfamilienhäusern mit individuellen Heizungssystemen, Schulen, Hotels und Büros mit Einzelraumregelung. Für den Einsatz in öffentlichen Bereichen verfügen die Geräte über Sollwert- und Bediensperrung als Manipulationsschutz.

Siemens BT

60487 Frankfurt

Telefon (0 69) 7 97 39 00

info.de.sbt@siemens.com

http://www.siemens.de/buildingtechnologies

http://www.siemens.de/raumthermostate

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: