TGA Sanitärtechnik

TGA Ausgabe 03-2014
Thermische Desinfektion

Mit Thermoschock gegen Legionellen

Abb. 1 Über Aerosole können als potenziell humanpathogen einzustufende Legionellen in die Lunge eindringen und eine lebensbedrohliche ­Legionellose (Lungenentzündung durch Tröpfcheninfektion) hervorrufen. Darum muss eine gesundheitsgefä (Quelle: Caleffi)
Abb. 1 Über Aerosole können als potenziell humanpathogen einzustufende Legionellen in die Lunge eindringen und eine lebensbedrohliche ­Legionellose (Lungenentzündung durch Tröpfcheninfektion) hervorrufen. Darum muss eine gesundheitsgefährdende Legionellenvermehrung in der Trinkwasser-Installation durch bau-, verfahrens- und ­betriebstechnische Maßnahmen verhindert werden.

Die Qualität des Trinkwassers unterliegt strengen Kontrollen. Diese sind in der Trinkwasserverordnung definiert. Zu den größten und zugleich präsentesten Gesundheitsrisiken der Trinkwasserversorgung gehört die starke Vermehrung von Legionellen innerhalb der Trinkwasserinstallation. Ein wirksames Gegenmittel: Eine Wassertemperatur von mindestens 60 °C. Wo dies nicht kontinuierlich möglich ist, bietet sich eine regelmäßige Thermische Desinfektion zur Legionellen­prophylaxe über einen zentralen elektronischen Mischer an.

Die Anforderungen an die Trinkwasserqualität sind zu Recht hoch: Nur so kann es bedenkenlos von allen Personen – zum Trinken, Kochen, Waschen und zur Körperhygiene – benutzt werden. Gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwV) muss es „so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist“1). Um...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken