TGA Produkte

TGA Ausgabe 03-2014
Grundfos

Wartungsfreundliche Hebeanlagen

Grundfos Sololift2: Reinigung und Wartung von oben. (Quelle: Grundfos )
Grundfos Sololift2: Reinigung und Wartung von oben.

So nützlich Kleinhebeanlagen oft sind, so unangenehm ist es, wenn ­Wartungsarbeiten zu einer unappetitlichen Angelegenheit werden. ­Abhilfe verspricht Grundfos mit den Sololift2-Modellen: Wartungsarbeiten lassen sich ohne Hineinfassen in die Anlage und ohne Ausbau des Behälters vornehmen. Von den insgesamt fünf Typen der Sololift2-Baureihe sind die Kleinhebeanlagen WC-1, WC-3 und CWC-3 zur begrenzten Verwendung gemäß DIN EN 12050-3 für Schwarzwasser (jedoch zur ausschließlichen Nutzung im privaten Anwendungsbereich) konzipiert. Die Anlagen sind mit einem 620-W-Motor mit hohem Anlaufdrehmoment und mit einem sehr robusten Schneidwerk aus gehärtetem Edelstahl ausgestattet. Damit wird selbst ein versehentlich über die Toilette entsorgter Hygieneartikel nicht gleich zum Störfall. Die Motoreinheit ist seitlich zugänglich und kann ohne Ausbau des Behälters herausgezogen werden. Sollte die Anlage einmal blockieren, lässt sich mittels der Deblockier-­Funktion die Welle von außen per Schraubendreher hin- und her bewegen, um die Ursache der Verstopfung zu lösen. Die Baureihe umfasst auch zwei kompakte Anlagen für Grauwasser gemäß DIN EN 12050-2.

Grundfos

40699 Erkrath

Telefon (02 11) 92 96 90

infoservice@grundfos.de

http://www.grundfos.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken