TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 03-2014
Valentin

Wärmepumpen-Simulationsprogramm

Valentin: Planung eines Wärmepumpensystems mit GeoT*SOL basic 2.0. (Quelle: Valentin )
Valentin: Planung eines Wärmepumpensystems mit GeoT*SOL basic 2.0.

Mit der Software GeoT*SOL basic 2.0 hat Valentin den Einsatzbereich seines Auslegungsprogramms für Wärmepumpensysteme erweitert. Neben den Wärmequellen Luft und Erdwärmesonden lassen sich mit dem neuen Programm jetzt auch Pumpensysteme planen, die Grundwasser oder horizontal im Erdreich verlegte Erdwärmekollektoren als Wärmequelle nutzen. Der Nutzer kann bei der Auslegung zwischen fünf vordefinierten Anlagenkonfigurationen wählen, die sich in der Praxis bewährt haben. Darüber hinaus kann er einzelne Komponenten auslegen und dimensionieren. Dazu zählen neben Wärmepumpen, Wärmequellen und Speichern auch Sonnenkollektoren. Nach der Festlegung des Heizwärme- und Trinkwarmwasserbedarfs stellt die Software sämtliche Ergebnisse grafisch dar. Dazu zählen die Jahresverläufe der relevanten Temperaturen, der Nutzwärme und der elektrischen Energie sowie die Wochenarbeitszahlen. Außerdem berechnet das Programm die Jahresenergieerträge und macht Aussagen zur Wirtschaftlichkeit. Die Jahresarbeitszahl wird aus Minutenwerten berechnet. Ergänzend zum Simulationsergebnis berechnet die Software die Jahresarbeitszahl gemäß VDI-Richtlinie 4650, die das BAFA zur Bewilligung von Förderanträgen im Rahmen des Marktanreizprogramms fordert. Für die Simulationen stehen eine Datenbank mit 1600 Wärmepumpen führender Hersteller und internationale Klimadatensätze zur Verfügung. http://www.valentin.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Valentin (52%) › Wochenarbeitszahl (46%) › Minutenwert (42%)

Weitere Links zum Thema: