TGA Meldungen

TGA Ausgabe 04-2014
Viessmann

2013: Fast 10 % mehr Umsatz

Prof. Dr. Martin Viessmann, geschäftsführender Gesellschafter der Viessmann Group.

Prof. Dr. Martin Viessmann, geschäftsführender Gesellschafter der Viessmann Group.

Die Viessmann Group hat im Geschäftsjahr 2013 ihren Umsatz um fast 10 % auf 2,1 Mrd. Euro gesteigert. Mit gut 10 % fiel der Zuwachs in den Auslandsmärkten etwas stärker als in Deutschland aus, wo das Umsatzplus knapp 9 % betrug. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz lag 2013 bei 55 % (2012: 54 %). Die Zahl der Beschäftigten im Unternehmen stieg um etwa 7 % auf 11 400 zum Ende des Jahres 2013. Die Ausgaben in Forschung und Entwicklung beliefen sich auf 4 % des Umsatzes. Die Investitionen in Sachanlagen betrugen mehr als 100 Mio. Euro. Investitionsschwerpunkte waren die Einrichtung einer Produktionsstätte für Gas-Wand-Geräte im türkischen Manisa, der Bau einer Biogasanlage am Unternehmensstammsitz Allendorf (Eder) sowie der Ausbau der Vertriebsinfrastruktur mit CO2-neutralen Verkaufsniederlassungen. Ausgesprochen erfolgreich hat sich das Geschäft mit KWK-Systemen entwickelt, die Viessmann mit elektrischen Leistungen zwischen 1 und 530 kW anbietet. Hier betrug das Umsatzwachstum in 2013 bis zu 30 %. Im Bereich der erneuerbaren Energien konnte die schon im Vorjahr marktbedingt rückläufige Entwicklung nicht umgekehrt werden. Davon betroffen waren insbesondere Biogasanlagen, Solarthermie- und Photovoltaik-Systeme. Deutliche Zuwächse im Geschäftsfeld erneuerbare Energien erzielten Biomasseheizkessel und Wärmepumpen mit einem Plus von jeweils mehr als 10 %. Der Anteil regenerativer Energiesysteme am Gesamtumsatz betrug 25 % (2012: 28 %). Mit der Aufnahme der Viessmann Kältetechnik GmbH als bedeutenden Hersteller von Kühlzellen in die Unternehmensgruppe erfolgte im Jahr 2012 der Einstieg in die Kältetechnik. Durch die Akquisition der finnischen Norpe Group, dem führenden skandinavischen Hersteller innovativer gewerblicher Kühlsysteme, hat Viessmann im Jahr 2013 sein Produktportfolio um Kühlmöbel und Kühlaggregate für den Lebensmitteleinzelhandel erweitert – und ging damit einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Komplettanbieter auch für Kältetechnik. Trotz der noch immer spürbaren Finanzkrise im Euroraum und der insgesamt verhaltenen Prognosen für die weltweiten Wachstumsmotoren China, Brasilien, Indien und Russland rechnet Viessmann auch für 2014 mit einem guten Umsatzwachstum. http://www.viessmann.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken