TGA Zahlen Daten Fakten

TGA Ausgabe 04-2014

Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden

1 Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden 
nach Gebäudearten und Bauherren (Differenz zu den Gebäudearten: „Sonstige Nichtwohngebäude“).

1  Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden

nach Gebäudearten und Bauherren (Differenz zu den Gebäudearten: „Sonstige Nichtwohngebäude“).

1 „12,9 % mehr Baugenehmigungen für Wohnungen im Jahr 2013“. So lautet die Überschrift, mit der das Statistische Bundesamt (Destatis) im März seine Bilanz für das letzte Jahr vorgestellt hat. Der Anstieg von Baugenehmigungen für Wohnungen in neu zu errichtenden Mehrfamilienhäusern fiel mit einem Zuwachs von 22,3 % dabei am deutlichsten aus. Im letzten Absatz der Meldung stehen dann die Zahlen, die für TGA-Planer noch interessanter und zum Teil Spiegel ihrer Tätigkeit in den ersten HOAI-Leistungsphasen sind: „2013 ging der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude gegenüber dem Jahr 2012 um 4,8 % auf 199,1 Mio. m3 zurück. Für einen genaueren Blick muss man jedoch in das Tabellenwerk schauen: Bei Hotels und Gaststätten gab es ein stabiles Genehmigungsvolumen von 3,1 Mio. m3, bei Anstaltsgebäuden einen Zuwachs um 31,1 % auf 6,2 Mio. m3 und bei Büro- und Verwaltungsgebäuden ein Volumenplus von 11,2 % auf 15,4 Mio. m3. Bei Fabrik- und Werkstattgebäuden sank das Volumen um 15,4 % auf 38,1 Mio. m3, auch bei Handels- und Lagergebäuden gab es einen Rückgang um 5,1 % auf 76,0 Mio. m3. Das Genehmigungsvolumen von Landwirtschaftlichen Betriebsgebäuden ging um 5,8 % auf 36,8 Mio. m3 zurück. http://www.destatis.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Genehmigungsvolumen (54%) › Volumenplus (42%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken