TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2014
Mitsubishi Electric

GLT-Schnittstelle für Ecodan-WP


Mitsubishi Electric: Ecodan-Schnittstelle zur Gebäudeleittechnik.

Mitsubishi Electric: Ecodan-Schnittstelle zur Gebäudeleittechnik.

Mitsubishi Electric bietet für sein Ecodan-Wärmepumpenprogramm jetzt eine Schnittstelle an, mit der eine Gebäudeleittechnik (GLT) auf den Systemregler FTC-4 zugreifen kann. Basis der Datenkommunikation ist der ModBus. Bis zu sechs Ecodan-Luft/Wasser-Wärmepumpen mit je 14 kW Heizleistung sind für größere Objekte serienmäßig kaskadierbar. Über den ModBus können künftig auch Photovoltaik-Anlagen direkt mit den Mitsubishi-Electric-Wärmepumpen gekoppelt werden und so den Eigenstromverbrauch für den Anwender maximieren. Ein außergewöhnliches Ausstattungsmerkmal ist der SD-Karten-Einschub an den Platinen der Ecodan-Wärmepumpen. Dadurch lassen sich die individuellen Einstellungen jeder Wärmepumpenanlage schon vor der Inbetriebnahme am PC im Büro des Anlagenbauers vornehmen. Nach dem Einlesen der Daten verbleibt die SD-Karte in der Wärmepumpe und dient als Informationsspeicher über den Betrieb der Anlage. Über eine Android- bzw. iOS-App lässt sich jede Ecodan-Wärmepumpe per Smartphone oder Tablet-PC auch fernsteuern beziehungsweise fernüberwachen. Dafür muss die Wärmepumpe per nachrüstbarem WiFi-Adapter in das Heim-Netzwerk eingebunden werden.

Mitsubishi Electric

40880 Ratingen

Telefon (0 21 02) 48 60

presse@mitsubishi-les.de

http://www.mitsubishi-les.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken