TGA Sanitätechnik

TGA Ausgabe 09-2014
Erprobung neuartiger Sanitärsysteme

Versuchsanlage für Grauwassernutzung


1 Hafen City Universität (HCU) Hamburg, Ansicht Ost.

1  Hafen City Universität (HCU) Hamburg, Ansicht Ost.

Mit dem Sommersemester 2014 begann an der Hafen City Universität ein neues Kapitel in der Erforschung zukunftsfähiger Haustechnik, speziell im Umgang mit Regen- und Abwasser. Wiederverwendung ist die Devise, auch bei Grauwasser, das aus Wasch- und Ausgussbecken stammt. Nutzer sind die Mitarbeiter und Studenten, denn die Anlagen sind fest als Teil der Haustechnik im Universitätsgebäude eingebaut. Der extravagante Neubau an der Elbe entlastet das Hamburger Kanalsystem und ermöglicht die Erprobung zukunftsfähiger Stoffkreisläufe.

Kompakt informieren Für die Grauwasseraufbereitung zu Betriebswasser, insbesondere zur WC-Spülung, hat sich ein robustes Verfahren auf der Basis eines Membranbioreaktors mit Ultrafiltration in vielen Wohn- und Geschäftsgebäuden bewährt. Vor der Installation einer solchen Anlage bei der Hafen City Universität musste auf der Grundlage aktueller Energie- und Wasserkosten eine 2/3-Wirtschaftlichkeit...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote