TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 02-2015
Biberacher Geothermietag

Vertrauen muss neu erarbeitet werden


1 Das Ministerium für Umwelt, Klima- und Energiewirtschaft in Stuttgart meldet einen signifikanten Anstieg von Erdfällen, ähnlich wie die in Wurmlingen bei Tübingen, die auf einen Auslaugungspro

1  Das Ministerium für Umwelt, Klima- und Energiewirtschaft in Stuttgart meldet einen signifikanten Anstieg von Erdfällen, ähnlich wie die in Wurmlingen bei Tübingen, die auf einen Auslaugungsprozess durch aufsteigendes Grundwasser an Erdwärmesondenbohrungen zurückzuführen sind.

Die oberflächennahe Geothermie befindet sich aufgrund der Häufung von Schadensfällen mit Erdwärmesonden derzeit in einer kritischen Phase. Obwohl inzwischen verschärfte Qualitätssicherungsmaßnahmen greifen, wird das Metier rund ums Bohrloch von vielen Fachleuten immer noch als zu komplex eingeschätzt. Eine Bestandsaufnahme vom 11. Biberacher Geothermietag, der das weiterhin hohe Entwicklungspotenzial dieser Branche aufzeigte.

Kompakt informieren Die Qualitätssicherung von Erdwärmesonden könnte künftig in Baden-Württemberg oder sogar bundesweit auf Basis der Leitlinien Qualitätssicherung Erdwärmesonden (LQS EWS) verbindliche Rechtsgrundlage werden. Zusätzlich müssten sich die Städte darauf einstellen, ein geothermisches Nutzungsmanagement zu etablieren, um Konflikte um die Nutzung des geothermischen Potenzials zu...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote