TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 01-2016
Brennstoffzellen-Heizgeräte: Callux Praxistest beendet

Nach 570 Testjahren startet die Vermarktung


1 Callux-Abschlussveranstaltung im Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur: Alexander Dauensteiner, Callux-Sprecher und Leiter Produktmanagement System

1  Callux-Abschlussveranstaltung im Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur: Alexander Dauensteiner, Callux-Sprecher und Leiter Produktmanagement Systemprodukte der Vaillant Group, Prof. Dr. Wolfram Munch, Callux-Sprecher und Leiter Forschung und Entwicklung bei EnBW, Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer der NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie und Dr. Ursula Weidenfeld, Moderatorin.

Mit dem Praxistest Callux ist die Markteinführung von Brennstoffzellen-Heizgeräten fürs Eigenheim erfolgreich vorbereitet worden. Ab 2016 soll die breite Vermarktung mit Geräten verschiedener Hersteller erfolgen und dabei von einem Technologieeinführungsprogramm (TEP) begleitet werden.

Kompakt informieren Der Praxistest Callux hat die Technologie Brennstoffzellen-Heizgerät für den Markt vorbereitet und die vielfältigen Voraussetzungen für einen geordneten Markteintritt geschaffen. 2016 wird die breite Markteinführung mit Geräten verschiedener Hersteller starten und von einem Technologieeinführungsprogramm mit Förderungen begleitet werden. Bis 2020 wird mit der Installation von...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote