TGA Produkte

TGA Ausgabe 03-2016
Panasonic

ECOi-Hydromodul nutzt Abwärme


Panasonic: ECOi-Hydromodul.

Panasonic: ECOi-Hydromodul.

Das ECOi-Hydromodul von Panasonic nutzt Abwärme, die bei Klimaanlagen beim Kühlvorgang entsteht, für die Trinkwassererwärmung und Heizzwecke. Es erwärmt das Wasser im Warmwasserspeicher auf bis zu 45 °C, höhere Temperaturen bis zu 65 °C können durch den integrierten Elektroheizstab erreicht werden. Das System umfasst zudem eine Umwälzpumpe, einen Platten-Wärmeübertrager, einen Strömungswächter, einen automatischen Entlüfter, ein Sicherheitsventil, ein Ausdehnungsgefäß und ein Manometer. Das ECOi-Hydromodul ist mit den 3-Leiter-VRF-Systemen der ECOi-Baureihe kompatibel. Mehrere Hydromodule lassen sich im selben Kältekreis koppeln und jeweils für die Trinkwassererwärmung oder die Raumheizung nutzen. Im Heizbetrieb arbeiten die Systeme außentemperaturgeführt und nutzt einen eigenen Raumtemperaturfühler oder externe Eingangssignale. Das ECOi-Hydromodul wird mit der Fernbedienung CZ-RTC5 mit Touch-Display bedient.

Panasonic Deutschland

65203 Wiesbaden

Telefon (06 11) 23 51 91

klimaanlagen@eu.panasonic.com

www.aircon.panasonic.eu

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› ECOi-Hydromodul (100%) › Panasonic (54%) › ECOi-Baureihe (48%)

Weitere Links zum Thema: