TGA Zahlen Daten Fakten

TGA Ausgabe 05-2016

Baugenehmigungen von Wohnungen in den Big-Seven

1 Im Jahr 2015 wurden bundesweit 309 000 Baugenehmigungen erteilt. 99 000 davon, also rund ein Drittel, entfielen auf die kreisfreien Großstädte. Damit blieb die Zahl der Baugenehmigungen in den Großstädten auf dem Niveau des Vorjahres. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). „Das erreichte Baugenehmigungsniveau in den Großstädten ist zwar sehr beachtlich. Angesichts der hohen Preise in den Kernstädten suchen sich aber immer mehr Bauherren bezahlbarere Alternativen im Umland“, berichtet BBSR-Direktor Harald Herrmann. In den großstadtnahen und ländlichen Kreisen verzeichneten die Wissenschaftler im Vergleich zum Vorjahr Zuwächse von durchschnittlich 10 %. In den sieben größten deutschen Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf wurden 2015 knapp 51 000 neue Wohnungen genehmigt, das waren 3 % weniger als 2014 (52 500). Bei genauerer Analyse zeigen sich in den Big Seven jedoch unterschiedliche Trends. Berlin verzeichnete mit der Genehmigung von 22 300 neuen Wohnungen gegenüber dem Vorjahr einen großen Zuwachs um 16 %. Bis auf Stuttgart (+ 6 %) verloren alle anderen Metropolen jedoch, besonders stark Düsseldorf (– 53 %) und Hamburg (– 21 %). www.bbsr.bund.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Großstadt (52%) › Baugenehmigungsniveau (48%) › BBSR-Direktor (45%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken