TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2016
Wildeboer

Auslösegruppen einfach einrichten


Wildeboer: Wildeboer-Net.

Wildeboer: Wildeboer-Net.

Wildeboer hat sein plug-and-play-fähiges BS2-Kommunikationssystem Wildeboer-Net für Brandschutzklappen mit einer umfassenden Szenariensteuerung erweitert. Damit lassen sich Auslösegruppen für das gemeinsame Schließen von Brandschutzklappen einfach einrichten, wobei auch weitere Teilnehmer eingebunden werden können, beispielsweise Rauchmelder, Ventilatoren und Warnsignale. Dadurch ist es möglich, den Brandschutz zu optimieren – etwa durch die Verhinderung einer Kaltrauchübertragung oder das vorsorgliche Abschotten von Brandabschnitten bei abgeschalteter Lüftungsanlage. Mit der Gruppensteuerung kann unter anderem den bau- und den privatrechtlichen Brandschutzanforderungen – z. B. aus den VDI- oder VdS-Richtlinien – entsprochen werden. Denn oft beinhalten die Verträge von Feuer- und Betriebsausfallversicherern Sicherheitsanforderungen, die über die gesetzlichen Brandschutzbestimmungen deutlich hinausgehen. Nach § 14 der Musterbauordnung (MBO 2002) sind bauliche Anlagen so zu gestalten, dass der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird. Konkretisiert wird dieses Schutzziel etwa durch die VdS-Richtlinie 2000. Diese weist darauf hin, dass Brandschutzklappen auch über Kanalrauchmelder oder eine Brandmeldeanlage auslösbar sein sollten, um in frühen Brandstadien die Ausbreitung kalter Rauchgase zu verhindern. Gleichzeitig empfiehlt die VdS-Richtlinie 2298, die Steuerung raumlufttechnischer Anlagen so einzurichten, dass diese im Brandfall automatisch abgeschaltet und Brandschutzklappen gezielt geschlossen werden können. Laut VDI 3819 sollte zudem das präventive Abschotten von Brandabschnitten beim Ausschalten der Lüftungsanlage möglich sein. Das Wildeboer-Net ist ein System zur automatischen Funktionsprüfung von Brandschutzklappen. Ein Subnetzcontroller verwaltet bis zu vier nachgeordnete Netze mit jeweils maximal 32 Feld-Modulen für die Überprüfung von bis zu 256 Brandschutzklappen. Ein Prüfvorgang dauert nur wenige Minuten, sodass der Lüftungsbetrieb nur kurzzeitig unterbrochen werden muss. Außerdem verfügt das Kommunikationssystem über eine abschnittsgenaue Fehlerlokalisierung und einen Rest-BUS-Betrieb nicht betroffener Komponenten im Störungsfall.

Wildeboer

26826 Weener

Telefon (0 49 51) 95 00

info@wildeboer.de

www.wildeboer.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Brandschutzklappe (50%) › VdS-Richtlinie (44%) › Auslösegruppe (38%)

Weitere Links zum Thema: