TGA Produkte

TGA Ausgabe 10-2016
Meltem

Lüftungsgeräte mit Aktivkohlefilter


Meltem: Filterwechsel beim M-WRG-Lüftungsgerät.

Meltem: Filterwechsel beim M-WRG-Lüftungsgerät.

In vielen Großstädten und Ballungsgebieten werden die Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid häufig überschritten. Die Folgen für die Bevölkerung können Atemwegserkrankungen und andere gesundheitliche Beeinträchtigungen sein. Es gilt deshalb, die Einwohner von Großstädten und Anwohner von Autobahnen in ihren Wohnungen vor hohen Schadstoffkonzentrationen zu schützen. Möglich ist dies mit den M-WRG-Lüftungsgeräten von Meltem, die sich mit einem speziellen Aktivkohlefilter ausstatten lassen. Der Luftfilter wird im Zuluftbereich der Lüftungsgeräte eingesetzt. Der Aktivkohlefilter M-WRG-FK ist als Rundfilterpatrone ausgeführt und entspricht der Filterklasse M6. Der Kombinationsfilter besteht aus zweilagigem Mikrofaservlies sowie mehreren Aktivkohleschichten und ist in der Lage, im Neuzustand > 95 % NOx zurückzuhalten. Zudem hält er Grobstäube zurück und bindet in der Aktivkohleschicht Gerüche und Schadgase, beispielsweise von Treibstoffen, Stickoxide und Ozon. Um eine hygienisch einwandfreie Funktion des Lüftungsgeräts zu gewährleisten, sollte der Filter nach einer Standzeit von ca. drei Monaten ausgetauscht werden. Für den Luftfilterwechsel muss das Lüftungsgerät nicht ausgebaut bzw. aus der Wand gezogen werden. Die Luftfilter können nach Abnahme des Gerätedeckels „im Handumdrehen“ ausgetauscht werden.

Meltem Wärmerückgewinnung

82239 Alling b. München

Telefon (0 81 41) 4 04 17 90

info@meltem.com

www.meltem.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Aktivkohleschicht (55%) › Lüftungsgerät (43%) › Rundfilterpatrone (41%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken