TGA Produkte

TGA Ausgabe 12-2016
Kutzner + Weber

Rauchsauger für Gasfeuerstätten


Kutzner + Weber: Diajekt mit CFC-5-Regelung.

Kutzner + Weber: Diajekt mit CFC-5-Regelung.

Die Diajekt-Rauchsauger von Kutzner + Weber können mit der Regelung CFC 5 nun auch für offene Gasfeuerstätten eingesetzt werden. Sie sorgen für einen stabilen Unterdruck, um die bei der Verbrennung erzeugten Abgase sicher nach außen zu transportierten. Zunächst wird der Rauchsauger manuell oder über ein externes Signal gestartet. Von der maximalen Drehzahl während eines Vorlaufs von 15 s ausgehend erreicht das Gerät den voreingestellten Druck. Erst wenn der stabile Unterdruck gegeben ist, werden das Gasmagnetventil und der Feuerungsautomat freigegeben. Die Bedieneinheit aus Glas wird in der Nähe der Feuerstätte platziert, damit die Verbindung zum Rauchsauger und zur Gasfeuerstätte bzw. dem Gasmagnetventil einfach herzustellen ist. Diajekt-Rauchsauger liefert Kutzner + Weber in fünf Ausführungen für Abgasanlagen von 150 bis 350 mm Durchmesser. So können Anlagen jeder Größe sicher betrieben werden, auch in Wohnanlagen oder Hotellobbys, die mit einer Gasfeuerstätte ausgestattet sind. Zum Lieferumfang gehören die Bedieneinheit inklusive Steuerung, der Druckschlauch und der Druckwächter. Das Magnetventil wird bauseits ergänzt.

Kutzner + Weber

82216 Maisach

Telefon (0 81 41) 95 70

info@kutzner-weber.de

www.kutzner-weber.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Rauchsauger (33%) › Gasmagnetventil (27%) › Gasfeuerstätte (25%)

Weitere Links zum Thema: