TGA Produkte

TGA Ausgabe 12-2016
UBA Tec Europa

Gussrohrabschottungen


UBA Tec Europa: UBA-Platte.

UBA Tec Europa: UBA-Platte.

Gussrohrinstallationen ohne anschließende Kunststoffrohre können nach den Erleichterungen der MLAR 2005/2015 (Absatz 4.3.1 und 4.3.2) oder nach dem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis P-BWU03-I 17.6.1 von UBA Tec abgeschottet werden. Bei beiden Arten der Durchführung wird eine 4 mm dicke UBA-Platte im Deckendurchbruch um das Rohr gewickelt und der Restspalt mit Zementmörtel oder Beton verschlossen. Damit sind der Brandschutz und der Schallschutz bewerkstelligt. In einigen Fällen ist eine weiterführende Dämmung beim Gussrohr oberhalb der Decke notwendig, die vor oder nach dem Deckenverguss angebracht werden kann. Bei den Gussrohrdimensionen bis DN 100 reicht die UBA-Platte im Deckendurchbruch aus, wenn ein Verbinder in der Decke angeordnet ist. Der bei UBA-Tec-Abschottungen geringe Abstand von 20 mm zwischen den Brandschutzmaßnahmen (gemessen in der Decke) führt laut Anbieter im Ergebnis fast immer zu geringeren Rohrabständen als geprüfte und benannte Nullabstände.

UBA Tec Europa

10245 Berlin

Telefon (0 30) 29 00 02 71

info@ubatec-eu.de

www.ubatec-eu.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› UBA-Platte (55%) › Gussrohrdimension (34%) › Deckendurchbruch (33%)

Weitere Links zum Thema: