TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2017
IMI Hydronic Engineering

Schlammabscheider bis DN 300


IMI Hydronic Engineering: Zeparo G-Force.

IMI Hydronic Engineering: Zeparo G-Force.

Der Schmutz- und Schlammabscheider Zeparo G-Force von IMI Hydronic Engineering in den Nennweiten DN 65 bis DN 300 ist mit der Cyclone-Technik ausgestattet. Die Armatur der Marke IMI Pneumatex erreicht so laut Anbieter einen bis zu neunmal höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Produkte. Bei der Cyclone-Technik wird das Wasser beim Durchströmen in Rotation versetzt. Zentrifugalkräfte sorgen dann dafür, dass Schmutzpartikel aufgrund ihrer höheren Dichte an die Außenwand gedrückt werden. Gleichzeitig führt die Abwärtsbewegung der Rotation die unerwünschten Teilchen in die Abscheidekammer. Das Prinzip funktioniert auch bei kleinen Fließgeschwindigkeiten, ab 1 m/s ist eine Entfernung von bis zu 95 % der mobilen Verunreinigungen im ersten Zyklus möglich. Die Leistungsfähigkeit steigt im Gegensatz zu gängigen Systemen mit zunehmender Durchflussgeschwindigkeit aufgrund höherer Zentrifugalkräfte. Ein optionaler Magneteinsatz verstärkt die Abscheidung feinster Schmutzpartikel und Magnetit ab einer Größe von 5 µm. Da das Cyclone-Funktionsprinzip unabhängig von der Einbaulage wirkt, kann der Zeparo G-Force erstmals auf dem Markt auch parallel zum Boden liegend installiert werden.

IMI Hydronic Engineering

59597 Erwitte

Telefon (0 29 43) 89 10

info.de@imi-hydronic.com

www.imi-hydronic.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: