TGA Produkte

TGA Ausgabe 07-2017
Wolf Anlagen-Technik

RLT-Konzept für alle Anwendungen


Wolf Anlagen-Technik: WK-com PRO.

Wolf Anlagen-Technik: WK-com PRO.

Das RLT-Konzept WK-com PRO von Wolf Anlagen-Technik setzt auf eine thermisch entkoppelte Gerätebasis, die durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten sämtliche Anwendungsfälle abdeckt. Die Wahl- und Kombinationsmöglichkeiten der Gehäuseoberfläche (Stahlblech verzinkt, Edelstahl V2A und V4A, seewasserbeständiges Aluminium, Lackierung /  Beschichtung) erlaubt den Einsatz in allen Bereichen. Vom Standard-Gerät nach VDI 6022, über Hygiene- und Reinraumgeräte nach DIN 1946-4 bis zur ATEX-Ausführung gemäß der Richtlinie 2014/34/EU werden alle Einsatzfälle mit einer Basis abgedeckt. Die selbsttragende Rahmenkonstruktion bildet ein eigenstabiles Skelett zur Aufstellung mittels Kranösen, es ist kein Grundrahmen aus Stabilitätsgründen erforderlich. Das Gerüst wurde im Gerät integriert und befindet sich entkoppelt außerhalb des luftführenden Bereichs. Zur Vermeidung von Kältebrücken umschließen die Außenpaneele das Gerät komplett. Der Türverschluss und die Scharniere wurden ebenfalls isoliert unter der Außenhaut verbaut. Der werksseitig integrierte Kabelschacht ermöglicht eine einfache interne Komplettverkabelung (optional). Das WK-com PRO ist für Luftmengen bis 100 000 m3/h zur Innen- und Außenaufstellung erhältlich. Die Geräteserie wurde vom TÜV SÜD nach DIN EN 1886 mit T2 (thermische Isolierung), TB2 (Wärmebrückenfaktor), Dichtheitsklasse L1 und mechanischer Stabilität D1 zertifiziert. Sie entspricht der Ökodesign-Richtlinie 2018 und trägt das Energieeffizienzlabel A+ sowie das Regelkonform-Label des Herstellerverbands Raumlufttechnische Geräte.

Wolf Anlagen-Technik

85290 Geisenfeld

Telefon (0 84 52) 9 90

info@wolf-geisenfeld.de

www.wolf-geisenfeld.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Regelkonformlabel (38%) › Komplettverkabelung (38%) › Gerätebasis (36%)

Weitere Links zum Thema: