TGA Messe

TGA Ausgabe 10-2017
VdS-BrandSchutzTage am 6. und 7. Dezember 2017 in Köln

Baulicher Brandschutz und viele Innovationen

Am 6. und 7. Dezember 2017 trifft sich die Brandschutzbranche wieder in Köln: Schwerpunkt der VdS-BrandSchutzTage mit einer bewährten Kombination aus Fachmesse und Expertenkonferenzen ist in diesem Jahr der Bauliche Brandschutz. Für die Leser von TGA Fachplaner stehen kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch zur Verfügung.

Die VdS-BrandSchutzTage bieten neben der Fachmesse mit Ausstellern aus dem vorbeugenden, baulichen und anlagentechnischen Brandschutz in diesem Jahr zahlreiche zusätzliche Veranstaltungen. Ganz neu: Das Zukunftsforum Brandschutz mit ausgewiesenen Brandschutz- und Sicherheitsexperten. Unter dem Motto „Digitalisierung im Brandschutz – aber sicher!“ wird hier u. a. über die fortschreitende Vernetzung und ihre Folgen diskutiert. Auch das „Wissenschafts- und Ausstellerforum“ mit zahlreichen interessanten Fachvorträgen aus Wissenschaft und Industrie steht allen Messebesuchern offen.

Neben der bewährten Fachtagung „Baulicher Brandschutz“ am 6. Dezember sind zwei neue Tagungen im Programm, die sich vorwiegend an Architekten und Ingenieure richten: Die Fachtagung „Wärmedämmung in Gebäuden“ (6. Dezember) vermittelt aktuelles, breit gefächertes Expertenwissen, beispielsweise zu unterschiedlichen Außenwandkonstruktionen, zu typischen Brandschäden an gedämmten Fassaden, zu neuen Entwicklungen bei den Materialien und zu Empfehlungen für eine realistischere Prüfung.

Das Kompaktseminar „Bauen und Brandschutz in NRW“ (7. Dezember) informiert über aktuelle Themen rund um den Brandschutz, die beim Bauen in Nordrhein-Westfalen besonders zu beachten sind. Unter anderem gibt Staatssekretär Dr. Jan Heinisch (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung) einen Überblick über aktuelle Herausforderungen für Bau und Brandschutz in NRW. Weitere Themen: Der Brandschutz in Hochhäusern, beim barrierefreien Bauen, in der Elektromobilität sowie bei Änderungen und Erweiterungen an Bestandsbauten.

Außerdem stehen erneut die Fachtagungen „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“, „Brandmeldeanlagen“, „Feuerlöschanlagen“ und das 42. Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte auf dem Programm. Das Angebot der VdS-BrandSchutzTage 2017 umfasst erstmals auch zwei Lehrgänge sowie eine Jobbörse, auf der sich Unternehmen potenziellen Bewerbern präsentieren können.

Der Ausstellungsbereich ist 2017 größer als bei den letzten Veranstaltungen. Durch den Ausbau der Messekapazitäten sind sogar noch letzte Ausstellerplätze zu haben. Alle Informationen zum Angebot für Besucher und Aussteller sowie die kompletten Tagungsprogramme finden sich unter www.vds-brandschutztage.de.

Eine Eintrittskarte für die Brandschutz-Messe kostet 20 Euro und ist nur an der Tageskasse erhältlich. Für die Leser von TGA-Fachplaner stehen kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch zur Verfügung. Die Freikarten können unter www.vds.de/tga ausgedruckt werden.

VdS

VdS

VdS

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Expertenkonferenz (42%) › Brandschutzbranche (38%) › Eintrittskarte (37%)

Weitere Links zum Thema: