TGA Produkte

TGA Ausgabe 02-2018
DMS Metall- und Schweisstechnik

Liegende Kälteweiche


DMS Metall- und Schweisstechnik: Liegende Kälteweiche.

DMS Metall- und Schweisstechnik: Liegende Kälteweiche.

Zwar macht eine nach VDMA 24 770 ausgelegte hydraulische Weiche einen bestimmungsgemäßen Betrieb möglich, doch vor allem bei Kälteanlagen führen die ausladenden Dimensionen der Behälter häufig zu räumlichen und statischen Problemen. Bei einer Kälteleistung von zum Beispiel 1400 kW und einem Volumenstrom von 200 m3/h muss in einer Kälteanlage mit vier Kaltwassersätzen und vier Verbrauchern eine Weiche beispielsweise einen Durchmesser von 900 mm bei einer Gesamthöhe von 5300 mm aufweisen. Hinzu kommt, dass diese Einrohrweiche ein Betriebsgewicht von etwa 4 t erreicht. Werden Änderungen vorgenommen, wie eine Verringerung der Bauhöhe oder des Durchmessers, führt dies zu einer Durchmischung der Vor- und Rücklaufströme. Statt einem stehenden Rohr als hydraulische Weiche werden im System Wiebracht von DMS Metall- und Schweisstechnik zwei liegende Behälter verwendet. Primär- und Sekundärkreis verlaufen jeweils durch einen der Behälter, die durch ein Ausgleichsrohr verbunden sind. Der hydraulische Nullpunkt der Anlage liegt in der Ausgleichsleitung, die Volumenströme sind weitgehend voneinander getrennt. Mit dieser Bauweise reduziert sich die Gesamthöhe um mehr als die Hälfte: Geht man von den oben genannten Voraussetzungen aus, sind pro Behälter Durchmesser von lediglich 800 mm notwendig, wodurch sich eine Gesamthöhe von 2250 mm inklusive Aufbauten ergibt. Je nach Platzverfügbarkeit und Statik des Betriebsraums ist es möglich, die Behälter über- oder nebeneinander anzuordnen. Außerdem entfällt die Notwendigkeit von Sammlern und Verteilern. Die einzelnen Kreisläufe werden direkt über Anschlüsse in den Böden der Vorlauf- und Rücklaufbehälter geführt. Der Behälterdurchmesser kann projektspezifisch zwischen 300 und 1500 mm betragen, auch die Länge ist variabel. Bei übereinander angeordnetem Aufbau kann der untere Behälter größer ausgeführt werden, um gleichzeitig als Puffer zu dienen. In der Regel besteht die Weiche aus Stahl, S235JR beziehungsweise P265GH. Auf Wunsch sind auch Ausführungen in Edelstahl möglich.

DMS Metall- und Schweisstechnik

22113 Oststeinbek

Telefon (0 40) 7 13 90 90

info@dms-metall.de

www.dms-metall.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kälteweiche (42%) › Schweißtechnik (41%) › Behälter (36%)

Seite drucken