TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2018
Mitsubishi Electric

Kaskade bis 138 kW mit Max-COP


Mitsubishi Electric: QAHV-Außeneinheit.

Mitsubishi Electric: QAHV-Außeneinheit.

Im Ecodan-System von Mitsubishi Electric können bis zu sechs Luft/Wasser-Wärmepumpen standardmäßig zu einer Kaskade mit bis zu 138 kW Heizleistung zusammengeschaltet werden. Ein Kaskaden-Masterregler errechnet in Abhängigkeit der Leistungsaufnahme der Außengeräte, der momentanen Heizleistung und der Außentemperatur den maximal erreichbaren COP (Max-COP) und steuert die Anlage entsprechend. Neben den hohen Leistungszahlen hat eine Kaskadenschaltung weitere Vorteile, wie das breite Modulationsspektrum, die ausgeglichenen Laufzeiten der einzelnen Geräte sowie die hohe Betriebssicherheit durch die Redundanz innerhalb des Systems. Eine besonders effiziente Energieversorgung von Immobilien mit hohem Wärme- und Warmwasserbedarf ermöglicht die Kombination einer Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpenkaskade mit der 40-kW-Monoblockheißwasser-Wärmepumpe QAHV. In Verbindung mit dem Kältemittel R744 (CO2) bietet sie durch Scroll-Inverter-Verdichter mit Flash-Injection eine Effizienz, die bei vergleichbaren Produkten bisher nicht erreicht werden konnte und die sich in einem COP von bis zu 3,88 ausdrückt. Bei Außentemperaturen von – 25 °C erreicht die Wärmepumpe Warmwassertemperaturen bis zu 90 °C.

Mitsubishi Electric

40882 Ratingen

Telefon (0 21 02) 48 60

les@meg.mee.com

www.mitsubishi-les.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: