TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2018
Junkers Bosch

Vernetzen von Wärmepumpe und PV


Junkers: EMMA-kompatible Wärmepumpe Compress 7000i.

Junkers: EMMA-kompatible Wärmepumpe Compress 7000i.

Hausbesitzer entscheiden sich immer häufiger für eine Kombination aus Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage. Die Energiemanagement-Software EMMA („Energie-Monitoring und Management“; als App für iOS und Android) von Bosch bringt beide intelligent zusammen und ermöglicht die Eigenstromnutzung. Der Energiemanager kann in die Smart-Home-App von Bosch integriert werden: Nutzer können dann besonders einfach alle Daten im Blick behalten und weitere Hausgeräte automatisiert einbinden. Der Energiemanager stellt eine digitale Schnittstelle zwischen PV-Anlage und Wärmepumpe her und kommuniziert zwischen beiden Einheiten. Zum Start der Software im dritten Quartal 2018 werden als Hardware eine Bosch Wärmepumpe Compress 7000i und eine PV-Anlage mit einem Wechselrichter der Modellreihe Symo (Hybrid) von Fronius vorausgesetzt. In Zukunft werden auch weitere Wärmepumpen mit EMS2-Regelung von Junkers Bosch kompatibel sein. Sind die Hardware-Voraussetzungen gegeben, kann der Energiemanager im Bosch-Smart-Home über den Router mit dem Wechselrichter kommunizieren. Wenn der gesamte Haushaltsstrom vom PV-Strom gedeckt ist, wird der überschüssige PV-Strom im Heizsystem als Wärme oder in einer Batterie gespeichert. Die Software passt dabei den Eigenverbrauch bestmöglich an den Tagesverlauf und die verfügbaren Ressourcen an.

Junkers, Bosch Thermotechnik

73249 Wernau

Telefon (0 18 06) 33 73 33

junkers.infodienst@de.bosch.com

www.junkers.com

Video: www.bit.ly/tga1106

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Bosch (51%) › Junker (46%) › Bosch-Smart-Home (42%)

Weitere Links zum Thema: