TGA Produkte

TGA Ausgabe 11-2018
Mitsubishi Electric

Hybrid-VRF mit Kältemittel R32


Mitsubishi Electric: HVRF-HBC-Controller.

Mitsubishi Electric: HVRF-HBC-Controller.

Mitsubishi Electric hat sein Hybrid-VRF-System (HVRF) um Produkte mit dem Kältemittel R32 erweitert. Zunächst sind die Baugrößen ab 22,4 bis 33,5 kW mit R32 erhältlich, weitere folgen. Das Besondere der HVRF-Technik ist die Zusammensetzung aus Komponenten eines direktverdampfenden sowie eines Wasser führenden Systems. Kältemittel zirkuliert allein zwischen Außengerät und dem Hybrid-BC-Controller (HBC), während zwischen dem HBC-Controller und allen Innengeräten ausschließlich Wasser als Energieträger im Einsatz ist. Das Hybrid-VRF-System benötigt folglich deutlich weniger Kältemittel als ein Standard-VRF-System. Neu sind auch die Hybrid-VRF-Y-Systeme. Bislang wird die HVRF-Technologie in der R2-Variante zum gleichzeitigen Heizen und Kühlen mit Wärmerückgewinnung angeboten. Solche Anlagen werden beispielsweise in Hotels eingesetzt, wo Zimmer zeitgleich beheizt und gekühlt werden müssen. Bei vielen Projekten reicht allerdings die Option, entweder zu heizen oder zu kühlen (Y-Systeme), beispielsweise in Büro-Immobilien.

Mitsubishi Electric

40882 Ratingen

Telefon (0 21 02) 48 60

les@meg.mee.com

www.mitsubishi-les.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Y-Systeme (51%) › R2-Variante (49%) › HVRF-Technik (48%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken