TGA Produkte

TGA Ausgabe 01-2019
Zewotherm

Frästechnik für Flächenheizung


Zewotherm: Flächenheizung ohne Aufbauhöhe.

Zewotherm: Flächenheizung ohne Aufbauhöhe.

Bei Zewo Frästechnik handelt es sich um eine Flächenheizung, bei der durchgehende Nuten zur befestigungsfreien Verlegungen der Heizrohre (14 bis 16 mm aus PB, PE-RT, PE-Xc oder Metallverbundrohr) in den Estrich gefräst werden. Dazu arbeitet Zewotherm mit Fachpartnern zusammen, die sich auf diese Verlegeart spezialisiert haben und über Maschinen verfügen, um die Nuten nahezu staubfrei in den vorhandenen Anhydrid- oder Zementestrich zu fräsen. Da die Frästechnik die Aufbauhöhe nicht verändert, eignet sich das System ideal für Sanierungen, ist aber auch bei Neubauvorhaben oft eine effiziente Alternative. Der Oberbelagsleger – Tischler, Fliesenleger oder Estrichleger – prüft zunächst den vorhandenen Estrich auf dessen Eignung. Da die Nuten nur 18 mm tief eingefräst werden, genügt eine Estrichstärke von rund 40 mm. Nach der Verlegung werden die Kanäle verspachtelt. Die Flächenheizung ist innerhalb von ein bis zwei Tagen installiert bzw. einsatzbereit.

Zewotherm

53424 Remagen

Telefon (0 26 42) 9 05 69 40

planung@zewotherm.de

www.zewotherm.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

FEHLER:Placeholder_Keywords.htm -> A CDATA section was not closed. Line: 1

Weitere Links zum Thema:

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> A CDATA section was not closed. Line: 1