TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2019
Düker

Ringkonsole für Fallleitungen


Düker: Fallrohr mit Ringkonsole.

Düker: Fallrohr mit Ringkonsole.

Die Befestigungsregeln für gusseiserne Abflussrohrsysteme sind im Allgemeinen einfach und kostengünstig umzusetzen – pro Rohrlänge von 3 m sind zwei Standard-Schellen mit Gummieinlage ausreichend, unabhängig von der Nennweite oder der Ausrichtung. Damit werden alle gängigen Anforderungen an Schallschutz, Auffangen der Längenausdehnung, Druckbeständigkeit und Standfestigkeit erfüllt. Darüber hinaus muss das Gewicht der Fallleitung punktuell über eine Fallrohrstütze aufgefangen werden. Dies reicht im Normalfall einmal über der Kellerdecke aus, bei höheren Gebäuden zusätzlich in jedem fünften Stockwerk einmal. Neben der bekannten Form des gusseisernen Auflagerings und der dazu passenden Stahl-Befestigungskonsolen hat Düker eine neue Auflagerung vorgestellt. Die Düker Ringkonsole. Auflagering und Konsole wurden dabei zu einem einzigen Gussteil „verschmolzen“. Der Auflagering ist oval ausgeformt und erlaubt so eine stufenlose Verstellung des Rohr-Wandabstands um bis zu 50 mm durch simples Ausrichten des runden Rohres im Oval. Größere Wandabstände können durch Abstandsplatten zwischen der Konsole und der Wand erreicht werden. Seitlich benötigt die Ringkonsole nicht mehr Platz als der Kragen der Fallrohrstütze – bei DN 100 sind das beispielsweise 18 mm je Seite. Die neue Ringkonsole ist in den Nennweiten DN 50 bis DN 150 vorgesehen, die Einführung der neuen Ringkonsole als Alternative zum bekannten Auflagering soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2019 erfolgen.

Düker

97753 Karlstadt

Telefon (0 93 53) 79 10

info@dueker.de

www.dueker.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Ringkonsole (92%) › Auflagering (75%) › Fallrohrstütze (53%)