TGA Produkte

TGA Ausgabe 08-2019
Schräder

Abgas-Wärmeübertrager


Schräder: TurbuFlex S.

Schräder: TurbuFlex S.

Der Abgas-Wärmeübertrager TurbuFlex S von Schräder zeichnet sich durch seine universelle Anwendbarkeit und geringen Platzbedarf aus. Bimetall-geregelte Leitbleche im Rohrschlangenhohlraum lenken die Abgase temperaturabhängig mehrfach um. Bei niedriger Temperatur ergibt sich kaum eine, bei hohen Temperaturen eine hohe Schwenkfunktion. So werden die heißen Abgase vom Zentrum des Rauchgasrohres durch die Luftspalte der Rohrschlange in die äußeren Bereiche geleitet. Das in der Rohrschlange erwärmte Wasser kann zur Anhebung der Kesselrücklauftemperatur oder direkt genutzt werden. Der Einbau des Abgas-Wärmeübertragers erfolgt senkrecht, waagerecht oder schräg direkt hinter dem Feuerungsstutzen in eine Abgasstrecke mit großer Reinigungstür. Die Leitblecheinheit wird über die Wartungsöffnung in die Rohrschlange eingehängt. Dabei lässt sich die Winkelvorspannung der Leitbleche zur Anpassung für unterschiedliche Temperaturanforderungen voreinstellen. Vorgesehen ist eine maximale Betriebstemperatur von 550 °C. TurbuFlex S ist mit 200-mm-Abgasrohr in drei Varianten 300, 600 und 900 (Länge des Rohrschlangen-Wärmeübertragers in mm) lieferbar. Mehrere Einheiten können parallel oder in Reihe installiert werden, die Auslegung erfolgt projektspezifisch.

Schräder Abgastechnologie

59174 Kamen

Telefon (0 23 07) 97 30 00

kamen@schraeder.com

www.schraeder.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Rohrschlange (52%) › Leitblech (41%) › Abgaswärmeübertrager (36%)

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken