TGA news

29.03.2007

757.300 Heizkessel über 29 Jahre alt

ZIV_Vollbild
ZIV_Vollbild
Eine aktuelle Statistik des Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) zeigt, in vielen deutschen Heizungskellern geht es immer noch altertümlich zu. Ende 2006 waren 757.300 Heizkessel, davon 548.800 Ölfeuerungsanlagen und 208.500 Gaskessel, in Betrieb, die mindestens 29 Jahre alt waren. 2.670.000 ölbefeuerte Heizungsanlagen sowie 4.294.800 Gasheizungen (der Großteil aller Feuerungsanlagen) weisen ein Alter von wenigstens 19 Jahren auf.

Mängel en gros
Auch die Ergebnisse der Messungen zur 1. BImSchV an Öl- und Gasfeuerungsanlagen verdeutlichen, wie schlecht es in um den Anlagenbestand bestellt ist. Bei 139.300 Ölfeuerungen wurde die zulässige Rußzahl überschritten. 459.900 ölbefeuerte Kessel hielten die Abgasverlustgrenzwerte nicht ein. Bei den CO-Messungen an Gasfeuerungsanlagen wiesen über 248.000 Feuerstätten einen überhöhten CO-Gehalt auf, fast 203.000 Anlagen hatten sogar gefährliche Werte von über 1000 ppm. ToR

Ich möchte das kommentieren
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Gasfeuerungsanlage (27%) › Rußzahl (21%) › CO-Messung (20%)

Weitere Links zum Thema: