TGA news

03.07.2008

Endkunden bauen auf Markenartikel

Deutsche Verbraucher gelten als anspruchsvolle Kunden - auch in der SHK-Branche: Von den SHK-Installateuren, die BauInfoConsult in seiner Jahresanalyse 2008 telefonischen Interviews befragt hat, bestätigten 62%, dass das Qualitätsbewusstsein ihrer Kunden in den letzten drei Jahren gestiegen ist. Wie äußert sich dieser Anstieg im Kundenverhalten? Vor allem durch ein wachsendes Markenbewusstsein, so die SHK-Installateure. Daneben beeinflusst aber noch eine ganze Reihe von weiteren Faktoren den Entscheidungsprozess qualitätsbewusster Kunden.

Um herauszufinden, wie sich der gestiegene Qualitätsanspruch der Kunden im Arbeitsalltag niederschlägt, wurden alle diejenigen SHK-Installateure, die einen Trend zu mehr Qualitätsbewusstsein feststellen konnten, gebeten spontan anzugeben, wie sich diese Steigerung äußert. Eine weit verbreitete Kundenstrategie scheint aus Sicht der SHK-Installateure der häufigere Rückgriff der Kunden auf Markenartikel zu sein: Insgesamt 37% der Befragten nannten spontan diesen Punkt. Andere Aspekte wurden deutlich seltener genannt. Dennoch wird anhand der Ergebnisse deutlich, dass Freunde und Bekannte bei einem Kaufentscheidungsprozess nicht vernachlässigt werden dürfen. Diesen Aspekt nannten 15% spontan als eine Art der Äußerung des verstärkten Qualitätsbewusstseins der Kunden.



Das Ergebnis leuchtet ein: Schließlich handelt es sich bei Entscheidungen und Anschaffungen im Installationsbereich eher um seltene Bedarfe und der Käufer legt sich damit für eine längere Zeit auf eine Marke fest. Zudem sind derartige Arbeiten nicht selten mit einem beträchtlichen Investitionsaufwand verbunden, sodass das Wort von Freunden sowie Qualitäts- und Gütesiegel einen höheren Stellenwert erhalten, im Vergleich zu Kaufentscheidungen bei kurzfristigen Bedarfen. So nannten 14% der befragten SHK-Installateure, dass die Kunden zunehmend ihre Qualifikation hinterfragen und 7% nannten ein stärkeres Interesse an den Verarbeitungsverfahren. ToR

Uns interessiert Ihre Meinung!
 

Im Kontext
Modernisierung auf der Tagesordnung
SHK-Handwerker in Lauerstellung
Steigender Konkurrenzdruck im Baustoffhandel
Markenwahl im Kälte- und Klimabetrieb
Bauen im Bestand gewinnt an Bedeutung
Jährlich 16,4 Mrd. Euro durch Fehler am Bau

 
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: