TGA news

06.11.2008

Sind SHK-Installateure Energieberatungsprofis?

Der Trend ist eindeutig: Die individuelle Kundenberatung zum Thema Sparen beim Heizen wird im Leistungsspektrum eines SHK-Installateurs künftig eine prominente Position einnehmen. Aber wie gut ist ein durchschnittlicher SHK-Installateur heute auf solche Beratungsanfragen vorbereitet? Dem ging BauInfoConsult in einer telefonischen Befragung nach.

„Gut“ aber nicht „sehr gut“
Die SHK-Installateure sind nach eigener Einschätzung kompetente Kundenberater. Auf die Frage, wie gut der durchschnittliche SHK-Installateur auf einer Skala von „sehr gut“ bis „überhaupt nicht gut“ in der Lage ist, seine Kunden kompetent über Einsparungsmöglichkeiten bei Heizsystemen zu beraten, antworteten 61% mit „gut“, die Bestnote „sehr gut“ vergaben nur 3%. Über ein Viertel der Befragten bescheinigte der eigenen Branche im Durchschnitt „weniger gute“ und weitere 8% sogar eine „überhaupt nicht gute“ Beratungskompetenz.

Bessere Unterstützung von Herstellern erwartet
Gleichzeitig fragte BauInfoConsult die SHK-Installateure, welche Hilfen sie von den Herstellern erwarten, um ihre Kunden kompetent über die Wirtschaftlichkeit der Heizsysteme beraten zu können. Als mögliche Unterstützungsmaßnahme sagen 45%, dass die Hersteller mehr Schulungen anbieten sollen. Bessere Produktinformationen wünschen sich 42% der SHK-Installateure von den Herstellern. Ein starkes Drittel der Befragten hält es für eine wesentliche Hilfe, wenn Hersteller auf Anfrage Informationen bereitstellen.

Branche im Wandel
Die Antworten überraschen kaum: Hohe Energiepreis und vielfältige Fördermöglichkeiten haben den Beratungsbedarf bereits deutlich gesteigert. Schon im Frühjahr 2008 hatte BauInfoConsult die SHK-Installateure gefragt, welche Veränderungen ihrer Rolle im Bauprozess sie in den nächsten zwei Jahren erwarten. Die Zunahme ihrer Funktion als Berater und die Notwendigkeit mehr neues Fachwissen zu büffeln, war die häufigste Antwort. ToR

Uns interessiert Ihre Meinung!
 

Im Kontext
ZVSHK wehrt sich gegen Zerrbild durch den ZIV
Deutsche kennen Einsparpotenziale bei Heizung
2008-1.Q.: SHK-Handwerk steigert Umsatz
SHK-Stimmungsbarometer: Stagnation
Was die Branche vom EEWärmeG erwartet
Endkunden bauen auf Markenartikel
SHK-Handwerker in Lauerstellung

 
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

FEHLER:Placeholder_Keywords.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.

Weitere Links zum Thema:

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.

Seite drucken