TGA news

30.01.2009
Konjunktur

Baumeister wollen Mehrwertsteuersenkung

Der Präsident des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB), Hans Georg Wagner, hat die Entscheidung von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück begrüßt, dass sich Deutschland nicht länger gegen reduzierte Mehrwertsteuersätze in der Europäischen Union wehrt und dem Gesetzentwurf zu reduzierten Sätzen auf arbeitsintensive Dienstleistungen zustimmt. Die Mehrwertsteuersätze bei Bau- und Planungsleistungen zu senken, ist eine alte BDB-Forderung, um die Konjunktur im Baubereich zu stabilisieren, so Wagner. Der BDB-Präsident geht davon aus, dass die Dienstleistungen des Bausektors und die Leistungen der Architekten und Ingenieure unter die arbeitsintensiven Dienstleistungen fallen werden. ToR

Im Kontext
IEU fordert Konjunkturprogramm für Heizungen
Welche Honorarerhöhung TGA-Planer fordern
HOAI-Reform: Etappensieg für die Planer


Google-Gadget: TGA-Meldungen brandaktuell auf Ihrer iGoogle-Seite
TGA-Newsletter: Frei Haus was TGA-Planer wissen müssen
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› BDB-Forderung (30%) › Planungsleistung (28%) › BDB-Präsident (28%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken