TGA news

11.02.2009
Heiztechnikmarkt

2008: Oberflächennahe Geothermie boomte

Oberflächennahe geothermische Systeme werden immer mehr zu festen Größe im deutschen Heizungsmarkt, darauf hat der GtV-Bundesverband Geothermie (GtV-BV) hingewiesen. 2008 wurden 34.400 neue Anlagen installiert, was einem Anstieg der Verkaufszahlen um 28,5% entspricht. 2008 wuchst der Gesamtmarkt für Wärmerzeuger nur um 12%. Die Gesamtzahl der mit Wärmepumpen über Grundwasserbrunnen, Erdwärmekollektoren, Erdwärmesonden und ähnlichen Systemen versorgten Gebäude erhöhte sich hierzulande damit auf fast 150.000 (in Deutschland sind etwa 17 Mio. Wärmeerzeuger im Einsatz). Bezogen auf die BDH-Wärmeerzeugerstatistik mit einem Absatz von 616.000 Wärmeerzeugern betrug der Marktanteil oberflächennahe geothermischer Systeme in 2008 rund 5,6%. ToR


 Möchten Sie auf diesen Artikel verweisen?
Binden Sie einfach diesen Link in Ihre Internetseite ein:
http://www.tga-fachplaner.de/gentner.dll/PL_30002_236452


Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
Nibe und MHI kooperieren bei Wärmepumpen
Starker Trend zu Effizienz und Erneuerbaren
Forschungszentrum für Geothermie in Bochum
Pro-DX: Für Wärmepumpen-Direktverdampfung

Links unserer Leser zu diesem Artikel
- Noch keine vorhanden -
Schicken Sie uns Ihren Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de

Google-Gadget: TGA-Meldungen brandaktuell auf Ihrer iGoogle-Seite
TGA-Newsletter: Frei Haus was TGA-Planer wissen müssen
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Heizungsmarkt (26%)

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken