TGA news

24.03.2009

Yazaki informiert online über „Kälte aus Wärme“

Yazaki, weltweiter Marktführer im Bereich thermisch angetriebener Absorptionskältemaschinen, präsentiert sich im Internet unter der Adresse www.yazaki-airconditioning.com/de erstmals in deutscher Sprache. Yazaki ist davon überzeugt, dass die thermische Kälteerzeugung wegen des hohen CO2-Einsparpotenzials und der veränderten gesetzlichen und verordnungspolitischen Rahmenbedingungen künftig in der Technischen Gebäudeausrüstung eine wichtigere Rolle einnehmen wird als bisher.

Entscheidende Marktimpulse werden aus Sicht von Yazaki insbesondere von der Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG-Novelle), vom novellierten Erneuerbare Energiengesetz (EEG) und vom Erneuerbaren Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ausgehen.



Neben der klassischen direktgefeuerten Absorptionskältemaschine stellt Yazaki auf der neuen Homepage praxisgerechte Anwendungen mit thermischer Solarenergie, Abwärme aus Kraft-Wärmekopplung, Abwärme aus Biomasse, Abwärme aus Kraftwerken der Industrie sowie Fallbeispiele und Referenzen vor. Detaillierte Angaben über das Leistungsspektrum der Yazaki-Absorptionskältemaschinen samt Datenblatt-Download ergänzen den neuen Internetauftritt. Eine Animation veranschaulicht, wie die Kälteerzeugung mit thermischem Antrieb funktioniert.

Schon über 100.000 Yazaki-Absorber installiert
Yazaki gilt als einer der erfahrendsten Hersteller von Absorptionskältemaschinen weltweit. Bereits im Jahr 1970 begann das japanische Unternehmen mit der Massenproduktion von Absorptionskältemaschinen kleiner und mittlerer Leistung. Weltweit sind über 100.000 Yazaki-Absorber installiert, davon über 2000 in EU-Ländern. Das Spektrum der kompakten thermisch angetriebenen Kältemaschinen reicht von 17,5 bis 700 kW Kälteleistung. Eine Besonderheit des Produktprogramms stellen die beiden kleinen Absorber mit 17,5 kW und 35 kW Nennkälteleistung dar, die verstärkt in Anlagen für solare Kühlung oder in Kombination mit Klein-BHKW eingesetzt werden. Die kompakten Yazaki-Absorber gelten als robust und wegen ihrer einfachen regelungstechnischen Einbindung als ideale Komponenten für die thermische Kälteerzeugung mittels regenerativer Energien. ToR


Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
Nürnberg wird europäische Heat Pump City
Ausgezeichnete Gas-Wärmepumpe

Externe Links und Links unserer Leser
asue.de:: Heizen, Kühlen und Klimatisieren mit Erdgas
Schicken Sie uns Ihren Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de


 Möchten Sie auf diesen Artikel verweisen?
Binden Sie einfach diesen Link in Ihre Internetseite ein:
http://www.tga-fachplaner.de/gentner.dll/PL_30002_241485

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Absorptionskältemaschine (42%) › Yazaki-Absorber (39%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken