TGA news

07.07.2009
Stiftung Warentest

Pellet-Heizkessel in test 07-2009

Stiftung Warentest hat in der test-Ausgabe Juli einen Bericht über Pellet-Heizkessel veröffentlicht. Von zehn Geräten (im Test berücksichtigt: Eta, Fröling, HDG, Hargassner, KWB, Ökofen, Paradigma, Viessmann, Wagner, Windhager) erhielten vier das test-Qualitätsurteil „gut“, zwei kamen nur auf „ausreichend“. Besonders beeindruckend ist die enge Preisspanne (Listenpreise) von 10.800 bis 12.600 Euro inkl. Saugsystem. Kunden können sich also ganz auf die Leistung der Produkte konzentrieren; der Testsieger liegt preislich im Mittelfeld. Den Vorsprung beim Test-Qualitätsurteil (Gesamtnote 2,1) hat er durch eine höhere Energieeffizienz und die Bestnote bei den weiteren Umwelteigenschaften erzielt.

Von zehn Geräten erhielten vier das test-Qualitätsurteil „gut“, zwei kamen nur auf „ausreichend“. Bei ihnen wurde die Teilnote „Weitere Umwelteigenschaften“ abgewertet, weil im Prüfzyklus zu hohe Emissionen festgestellt worden sind. Insgesamt erhielten nur die beiden bestplatzierten Geräte beim Jahresnutzungsgrad die Note „gut“. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
Heizöl deutlich preisgünstiger als Erdgas
Marktanreizprogramm geht das Geld aus
DEPI: Holzpelletpreis ist jetzt auf Tiefstand
Kombi-Solaranlagen in test 03-2009

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Testqualitätsurteil (41%) › Umwelteigenschaft (28%) › Teilnote (24%)

Weitere Links zum Thema: