TGA news

07.09.2009
Lichtblick / Volkswagen

Mini-KWK-Kooperation für „ZuhauseKraftwerke“

Der Energieanbieter Lichtblick und Volkswagen wollen am 9. September einen Kooperationsvertrag über gasmotorische Blockheizkraftwerke unterzeichnen. Die von Volkswagen produzierten „ZuhauseKraftwerke“ würden nach einem Bericht von Der Spiegel normalerweise 20.000 Euro kosten.

Nun will sie Lichtblick offenbar für einen Pauschalpreis von 5000 Euro inkl. Abriss der alten Heizung installieren. Dieser Preis wäre angesichts der bereits deutlich höheren Kosten einer Heizungsanlagenerneuerung ohne Kraft-Wärme-Kopplung eine Sensation.

Die Hausbesitzer erhalten dafür günstige Wärme, die mit einer Miete für den Heizungskeller verrechnet wird. Zudem fallen keine Wartungskosten mehr an. Lichtblick speist den Strom ins öffentliche Netz und will zusätzlich viele der kleinen Einheiten zu einem Virtuellen Kraftwerk verknüpfen und so auf Spitzenbedarf reagieren. Der genannte Bericht kündigt an, dass demnächst jährlich mindestens 10.000 Einheiten im Motorenwerk Salzgitter produziert werden sollen. Zum Vergleich: Der aktuelle Marktführer Senertec startete 1997 mit der Produktion des Mini-Blockheizkraftwerks „Dachs“ und stiftete Anfang 2009 sein 20.000stes Exemplar an das Auto & Technik Museum Sinsheim. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
TGA-Dossier: Mini-KWK

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Volkswagen (31%) › Pauschalpreis (27%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken

Seite drucken