TGA news

20.11.2009
GDF Suez

Aus Axima Deutschland wird Cofely

Im Rahmen einer Marken-Harmonisierung schafft GDF Suez1) mit „Cofely“ europaweit eine einheitliche Marke für Unternehmen aus seiner Konzernsparte Energy Services. In diesem Zuge hat die GDF-Suez-Tochter Axima Deutschland die Marke Cofely übernommen und firmiert nun unter dem Namen Cofely Deutschland GmbH, Köln. Mit der Einführung von Cofely will GDF Suez nach eigenen Angaben seine führende Position bei Energie- und Umwelteffizienz ausbauen, seine Marktpräsenz stärken und das Wachstum vorantreiben.

Neues Logo, alte Strategie, stärkere Vernetzung
Mit der Umbenennung von Axima in Cofely wird auch in Deutschland das Leistungsportfolio noch enger unter einem Markendach gebündelt. So treten auch die Kältetechnik-Spezialisten aus dem Haus Axima Refrigeration als Cofely Refrigeration künftig mit dem gleichen Logo auf. In Deutschland wird Cofely die bisherige Strategie, die sich am gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Anlagen orientiert, mit den vier Geschäftsbereichen Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik weiter verfolgen und das Angebot durch zunehmend vernetzte Lösungen dieser Bereiche ausbauen. Die Bandbreite reicht vom einzelnen Gewerk für ein Projekt bis zum umfassenden Gesamtpaket mit langjähriger Laufzeit und der Übernahme von Verantwortlichkeiten, beispielsweise im Rahmen eines Contractings.

Cofely Deutschland in der GDF-Suez-Konzernsparte Energy Services
Manfred Schmitz, Geschäftsführer Cofely Deutschland. (Quelle: Cofely Deutschland)
Manfred Schmitz ist Geschäftsführer von Cofely Deutschland.
Cofely Deutschland beschäftigt 1400 Mitarbeiter an 21 Standorten. Im Jahr 2008 erwirtschaftete die damalige Axima einen Umsatz von rund 330 Mio. Euro. Insgesamt bündelt GDF Suez Energy Services unter der neuen Marke Cofely schrittweise rund 35.000 Beschäftigte in 15 Ländern mit einem Umsatz von 8 Mrd. Euro. Unter dem Markendach vereinen sich effiziente Anlagen-, Gebäude- und Kältetechnik, die Erzeugung und Verteilung von Energie sowie wirtschaftlicher Service und multitechnisches Management zu ganzheitlichen Lösungen. „Die Harmonisierung des Konzern-Marken-Portfolios unter der neuen Identität von Cofely bietet uns die Chance, europaweit mehr Bekanntheit zu erreichen und unsere Position als europäischer Marktführer für energieeffiziente Lösungen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Dienstleistungen auszubauen“, erklärt Manfred Schmitz, Geschäftsführer Cofely Deutschland. ToR

1) GDF Suez ist im Juli 2008 durch die Fusion der Suez-Gruppe und Gaz de France entstanden. GDF Suez ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2008 mit mehr als 200.000 Mitarbeitern rund 83,1 Mrd. Euro Umsatz.

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: