TGA news

01.02.2010
Intersolar

Neue Intersolar bricht erneut alle Rekorde

Am 9. Juni 2010 startet die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik Intersolar am Standort München. Aus der bisherigen Intersolar wird dann die Intersolar Europe. Mit der neuen Namensgebung tragen die Veranstalter der fortschreitenden Internationalisierung der Messe Rechnung, die mittlerweile weltweit an mehreren Standorten vertreten ist. Unter dem neuen Namen sprengt die internationale Fachmesse für Solartechnik bereits jetzt die Flächenrekorde der vorangegangenen Jahre. Knapp sechs Monate vor Eröffnung der Intersolar Europe (9. bis zum 11. Juni 2010) ist die geplante Ausstellungsfläche von 120.000 m2 in elf Hallen zu 90 % belegt. Damit ist die Fläche des Vorjahres (104.000 m2) bereits heute überschritten. Rund 1500 Aussteller werden erwartet.

Die weltweite Leitmesse Intersolar ist mittlerweile neben Europa auch in Nord Amerika, Indien und China vertreten. Die Intersolar Europe ist die größte der vier Einzelveranstaltungen. 2010 rechnen die Veranstalter mit über 60.000 Besuchern. Zuletzt kamen 50 % der Aussteller und 39 % der Besucher aus dem Ausland. Die Fachbesucher erwartet eine klare Gliederung in die Bereiche Photovoltaik und Solarthermie, eine Halle widmet sich der Photovoltaik-Produktion. Die Veranstalter der Intersolar Europe – die Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG – kooperieren dabei wie im Vorjahr mit der PV Group, einer auf die Photovoltaik spezialisierten Initiative des internationalen Halbleiterverbands SEMI. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
Haushaltsausschuss gibt Mittel für MAP frei
Bauschaffende beurteilen Wärmegesetz positiv
Häuslebauer bevorzugen Dämmung und Solar

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: