TGA news

18.03.2010
Grundfos

Jubiläum: 1 Mio. Hocheffizienz-Alpha2-Pumpen

Die erste Million ist die schwerste – sagt ein Sprichwort über Geldangelegenheiten. Bei der industriellen Fertigung ist das eher eine Frage der Investitionsbereitschaft und der Produktionskapazität – also dem Glauben an das eigene Produkt. Die Überzeugung, mit der Hocheffizienz-Heizungspumpe Alpha2 ein hervorragendes Produkt im Programm zu führen, ist bei Grundfos offensichtlich sehr ausgeprägt: Kürzlich lief nach weniger als zwei Jahren Produktionszeit die 1.000.000ste Alpha2-Pumpe vom Band.

70 % der Alpha2 pumpen in Deutschland
Durch die Kombination von Frequenzumrichter und Permanentmagnetmotor arbeitet sie im Minimum mit lediglich 5 W Antriebsleistung. Im Betrieb kann sie zusätzlich durch ihr AutoAdapt-Regelsystem Energie sparen: Sie analysiert permanent die Anlagenverhältnisse und findet so die bestmögliche Einstellung zwischen perfektem Komfort und minimalem Energieverbrauch. Das wird speziell im deutschen Markt honoriert: 700.000 Alpha2-Pumpen wurden allein hier seit Markteinführung verkauft.

Bald mehr als 1 Mio. Pumpen pro Jahr
Aufgrund der politischen Initiativen in der Europäischen Union geht Grundfos davon aus, schon bald mehr als 1 Mio. Alpha2-Pumpen pro Jahr zu verkaufen. Die Ökodesign-Richtlinie EuP, nach der ab dem Jahr 2013 nur noch besonders effiziente Pumpen eingesetzt werden dürfen, wird diesen Prozess unterstützen. „Wir können von ca. 100 Mio. installierten Heizungspumpen in Europa ausgehen. Laut Statistik werden jährlich ca. 14 Mio. Nassläufer-Umwälzpumpen in der EU in Verkehr gebracht. Würden alle Umwälzpumpen in der EU durch Label-A-Pumpen ersetzt, könnten 35 Mrd. kWh1) an elektrischer Energie eingespart werden“, so Grundfos-Geschäftsführer Ralf Brechmann. ToR

1) Zum Vergleich: Die größten Kernkraftwerksblöcke in Deutschland mit 1400 MW Bruttonennleistung produzieren etwa 12 Mrd. kWh/a (brutto). Das Einsparpotenzial entspricht damit der Erzeugung von drei großen Kraftwerksblöcken.

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
TGA-Dossier: Hydraulischer Abgleich
KfW-Sonderförderung 431: Strengere Förderbedingungen ab 1. April 2010
EU will ineffiziente Pumpen abschaffen

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: