TGA news

07.05.2010
Marktanreizprogramm

Verbände sehen Chancen zur MAP-Fortführung

Die Dachverbände am Heizungsmarkt, BDH und BEE sowie die Fachverbände BSW, BWP und DEPV sehen noch Chancen, dass die auf dem Marktanreizprogramm (MAP) lastende Haushaltssperre in den nächsten beiden Wochen aufgehoben wird. Dafür gibt es mittlerweile deutliche Signale aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (Bericht auf TGAonline) und auch aus der FDP-Bundestagsfraktion, wie auf der Webseite EnBauSa berichtet wird. Die FDP fordert danach eine seriöse Finanzierung und will dazu einen Vorschlag präsentieren. Der zuständige Haushaltsausschuss tagt wieder am 19. Mai.

Überzeugungsarbeit über die Verbände…
Damit eine Aufhebung der Haushaltssperre realistisch wird, ist es aber nach Ansicht der genannten Verbände weiterhin notwendig, politische Entscheidungsträger zu überzeugen. Man habe dazu in den letzten Tagen erfolgreich Informationsvermittlung bei Haushalts- und Fachpolitikern wie auch Regierungsvertretern geleistet und werde die knappe verbleibende Zeit weiterhin hierfür nutzen.

...und über die Basis
Zur Unterstützung fordern die Verbände Unternehmen und Handwerker vor Ort auf, ihre Bemühungen zu unterstützen. Nur gemeinsam könne man Wissensdefizite beheben und Widerstände überwinden. Hierzu wollen BSW, BWP und DEPV der Basis aktuell Anregungen zur Unterstützung sowie notwendige Informationen zukommen lassen. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
TGA-Dossier: Wärmepumpe
TGA-Dossier: Pellets
TGA-Dossier: Solarthermie

Union will MAP gegen Schäubles Willen fortsetzen
Schäuble und FDP blockieren MAP-Entscheidung
Marktanreizprogramm für erneuerbare Wärme gestoppt
Neue KfW-Förderstandards ab Juli

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Haushaltssperre (35%)

Weitere Links zum Thema: