TGA news

26.08.2010
BMVBS

Planungswettbewerb für Plus-Energie-Haus

Das Bundesbauministerium (BMVBS) hat den Startschuss für die dritte Generation des Plus-Energie-Hauses gegeben. Gestern wurde ein Planungswettbewerb für ein neues Haus in Berlin ausgelobt, dessen Überschuss an selbst produzierter Energie die Elektrofahrzeuge der Bewohner versorgt. Das Einfamilienhaus soll – anders als sein Vorgänger, der als wandernder Ausstellungspavillon konzipiert ist – auch tatsächlich bewohnt werden. Bundesminister Dr. Peter Ramsauer: „Mit dem Projekt zeigen wir, wie viel Kapazität in Gebäuden schlummert. Das neue Haus ist ein Schritt in die Zukunft: Das Haus wird vom Verbraucher zum Energieversorger.“

Nach der Fertigstellung Praxistest im Alltag
Das neue Plus-Energie-Haus ist das Kernstück eines Forschungsprojekts des Bundesbauministeriums, mit dem die zukunftsfähige Kombination energieeffizienter Häuser mit Elektromobilität demonstriert werden soll. Am offenen interdisziplinären Planungswettbewerb können Hochschulen in Zusammenarbeit mit Generalplanern teilnehmen (Webseite zum Wettbewerb). Die Jury wird am 27. Oktober 2010 entscheiden. Alle Wettbewerbsbeiträge werden anschließend in einer Ausstellung gezeigt. Das Haus soll im Herbst 2011 fertig gestellt sein. Mit wissenschaftlicher Begleitung wird es dann einem längeren Praxistest „im Alltag“ unterzogen. ToR


Diese Artikel zum Thema habe ich
auf TGAonline für Sie recherchiert:
TGA-Dossier: Passivhaus, Null- und Plus-Energie-Haus
Ingenieurbüro will künftig CO2-frei planen
Hessen führt Fast-Nullenergie-Standard ein
Netto-Null-Energie-Gewerbegebäude
EU-Gebäuderichtlinie: Niedrigstenergiegebäude bald Pflicht

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: